Im Mathematikon

Jetzt wird's zünftig – ,Bräustadel' eröffnet

+
,Heidelberger Bräustadel' lädt Dich zum leckeren bayrischem Essen ein

Heidelberg-Neuenheim – Vor Kurzem hat der „Bräustadel Heidelberg“ im Neuenheim Feld eröffnet. Was sich hinter der unscheinbaren Fassade des Brauhauses befindet, haben wir für Dich herausgefunden!

Hast Du auch mal wieder Lust so richtig gut bayrisch essen zu gehen?

Dann ab ins „Bräustadel Heidelberg“ im Neuenheimer Feld. Das Lokal hat seit Anfang Oktober im Mathematikon geöffnet und lädt Dich mit leckeren ,Schmankerln' zum Essen ein.

Das Wirtshaus wird von den Besitzern Joachim von der Linde und Veslin Yordanov, den zehn Festangestellte und zehn Aushilfen geführt.

Das Lokal ist bis ins Detail liebevoll eingerichtet. 

Fotos: Jetzt wird's zünftig – ,Heidelberger Bräustadel' eröffnet

So hängen zum Beispiel an der einen Wand eingefärbte Hirschgeweihe, an einer anderen Wand kleine Bilder, die auf die Herkunft des Bieres verweisen. Alles wird von kugeligen Lampen in ein angenehmes Licht getaucht. 

Im Inneren können die Gäste entweder auf Bänken oder an kleinen Tischen sitzen. Platz gibt es derzeit für 140 Personen und „ab März 2017 wird es auch eine Außenbewirtung für 150 Personen geben“, so Yordanov. Für nächstes Jahr sind zudem Events wie Bierfeste geplant

Doch wieso haben sie gerade im Neuenheimer Feld eröffnet? Laut Betreibern gibt es dort noch kein besonders großes Gastronomieangebot. Und warum bayrisch? „Im Brauhaus kann man so schön zünftig Feste feiern!, so Yordanov.

Speisekarte

Auf der Speisekarte des Heidelberger Bräustadels stehen zahlreiche bayrische Spezialitäten wie Schweinshaxe mit Traunsteiner Schwarzbiersoße, Krautsalat und rustikalen Kartoffelstäbchen oder Bierbratl in kräftiger Soße mit Blaukraut und selbstgemachten Knödeln. 

Wer es nicht ganz so deftig mag, kann auch auf eines der Fischgerichte wie Forelle Müllerin mit Kräuterkartoffeln und einem Marktsalat zurückgreifen. Für Ernährungsbewusste gibt es auch eine kleine Auswahl an Salatgerichten. 

Frühstücks-Fans können es sich ebenfalls im Wirtshaus gut gehen lassen! Für den großen morgendlichen Hunger gibt es das „Herzhafte“ und für Schleckermäulchen das „kleine Süße“. Apropos Süßigkeiten-Fans: Als Nachtisch stehen Kaiserschmarrn, Apfelstrudel und warmer Zwetschgen-Zimtkuchen zur Wahl.
 

Jeden Tag gibt es zusätzlich von 11:30 bis 14:30 Uhr einen Mittagstisch mit wechselnden Gerichten für 6,90 Euro. 
Kleine Gruppen können sich im Stadel auch ein 10 Liter-Bierfass munden lassen. Dies wird dann am Tisch à la Oktoberfest „o‘zapft“. 

Unser Fazit: Leckeres traditionell bayrisches Essen, gute Preise und detailverliebte Chefs bringen ein Stück Bayern nach Heidelberg.

-----

Bräustadel Heidelberg
Berliner Str. 41, 69120 Heidelberg
Öffnungszeiten: täglich 9 Uhr morgens bis 1 Uhr in der Nacht 

Weitere Infos zum Bräustadel findest Du auf der Homepage.

eep

Spooky! 2.000 Nachtgestalten feiern „Ball der Vampire“

Spooky! 2.000 Nachtgestalten feiern „Ball der Vampire“

Mann nach Amokfahrt niedergeschossen!

Mann nach Amokfahrt niedergeschossen!

OB Würzner und Bürger trauern um Opfer

OB Würzner und Bürger trauern um Opfer

Kommentare