Obwohl er Schuld hat, wird er aggressiv

Nach Beinahe-Unfall: Radfahrer (70) schlägt zu!

+
Ein 70-Jähriger verursacht erst fast einen Unfall und wird dann auch noch aggressiv. (Symbolfoto)

Heidelberg-Neuenheim - Nachdem ein 70-jähriger Radfahrer nach einem selbstverschuldeten Unfall stürzt, wird er aggressiv und geht auf einen Mann los:

Ein 70-Jähriger fährt am Montagabend (15. Oktober) mit seinem Fahrrad auf der Brückenkopfstraße in Richtung Neuenheimer Landstraße. Gegen 19:30 Uhr überquert er, kurz vor der Einmündung zur Bergstraße, verbotenerweise die Straße und biegt nach links in den Gegenverkehr ab.

Dort kommt ihm ein Auto mit einem 21-jährigen Fahrer entgegen, der gerade nach rechts in die Bergstraße abbiegen will. Der junge Mann muss eine Vollbremsung hinlegen, um nicht mit dem Fahrrad zusammenzukrachen. Auch der Radfahrer bremst, stößt gegen den Bordstein und fällt zu Boden.

Radler schlägt zu

Nachdem der 70-Jährige wieder auf den Beinen ist, läuft er zum Auto und öffnet die Beifahrertür. Plötzlich schlägt er dem 50-jährigen Beifahrer mehrmals ins Gesicht! Als der aussteigt, wird er vom Radler auf den Boden gestoßen.

Der Beifahrer erleidet durch den Angriff Prellungen im Gesicht und eine Verletzung an einem Zahn, weshalb er zum Arzt geht. Gegen den Angreifer wird wegen Körperverletzung ermittelt.

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare