Am Samstagabend 

Streit auf Neckarwiese artet aus – 19-Jähriger verletzt!    

+
Am Samstagabend artet ein Streit auf der Neckarwiese in einer Schlägerei aus. (Archivbild) 

Heidelberg-Neuenheim – Am Samstagabend geraten erst vier junge Männer in einen Streit. Doch dann zückt einer von ihnen ein Pfefferspray! 

Kurz vor 20 Uhr geht bei der Polizei Heidelberg ein Anruf ein: mehrere junge Männer sollen sich auf der Neckarwiese prügeln! 

Wie die Ermittlungen der Beamten ergeben, sind kurz zuvor ein 19-Jähriger und dessen 17-jähriger Begleiter mit einem 18- und einem 21-Jährigen verbal aneinandergeraten. Doch der Streit eskaliert – der 18-Jährige zückt ein Pfefferspray und sprüht es dem 19-Jährigen ins Gesicht. Nahezu zeitgleich schlägt der Begleiter des Sprühers auf den 19-Jährigen ein. Er trägt Verletzungen am Kopf davon. 

Danach macht sich das Duo aus dem Staub, doch aufgrund von Zeugenhinweisen können die Polizisten die beiden kurze Zeit später festnehmen.

Bei dem angegriffenen 19-Jährigen handelt es sich um einen Asylsuchenden.

Die genauen Hintergründe der Tat ermittelt derzeit der Bezirksdienst des Polizeireviers Heidelberg-Nord.

pol/kp

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - das sind seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - das sind seine Gründe

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

WM 2018 im Live-Ticker: Argentiniens unfassbarer Keeper-Blackout - ein Star-Trainer spottete schon vorher

WM 2018 im Live-Ticker: Argentiniens unfassbarer Keeper-Blackout - ein Star-Trainer spottete schon vorher

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.