Am Samstagabend 

Streit auf Neckarwiese artet aus – 19-Jähriger verletzt!    

+
Am Samstagabend artet ein Streit auf der Neckarwiese in einer Schlägerei aus. (Archivbild) 

Heidelberg-Neuenheim – Am Samstagabend geraten erst vier junge Männer in einen Streit. Doch dann zückt einer von ihnen ein Pfefferspray! 

Kurz vor 20 Uhr geht bei der Polizei Heidelberg ein Anruf ein: mehrere junge Männer sollen sich auf der Neckarwiese prügeln! 

Wie die Ermittlungen der Beamten ergeben, sind kurz zuvor ein 19-Jähriger und dessen 17-jähriger Begleiter mit einem 18- und einem 21-Jährigen verbal aneinandergeraten. Doch der Streit eskaliert – der 18-Jährige zückt ein Pfefferspray und sprüht es dem 19-Jährigen ins Gesicht. Nahezu zeitgleich schlägt der Begleiter des Sprühers auf den 19-Jährigen ein. Er trägt Verletzungen am Kopf davon. 

Danach macht sich das Duo aus dem Staub, doch aufgrund von Zeugenhinweisen können die Polizisten die beiden kurze Zeit später festnehmen.

Bei dem angegriffenen 19-Jährigen handelt es sich um einen Asylsuchenden.

Die genauen Hintergründe der Tat ermittelt derzeit der Bezirksdienst des Polizeireviers Heidelberg-Nord.

pol/kp

Mehr zum Thema

Öffentlichkeit vom Amokfahrer-Prozess ausgeschlossen

Öffentlichkeit vom Amokfahrer-Prozess ausgeschlossen

Luxor-Filmpalast: Ein Blick hinter die Kulissen 

Luxor-Filmpalast: Ein Blick hinter die Kulissen 

Fotos: Recycling Kaufhaus von Soziale Dienste

Fotos: Recycling Kaufhaus von Soziale Dienste

Kommentare