4.000 Euro Schaden

VW Bus in Werderstraße ausgebrannt

+
Die Rauchsäule über Neuenheim ist auch aus großer Entfernung gut zu erkennen.

Heidelberg-Neuenheim - Am Montagmittag steigt ein Mann in seinen VW Bus und will losfahren. Als er den Motor startet, schlagen ihm plötzlich Flammen entgegen.

Ein völlig ausgebrannter VW Bus und ein Sachschaden von rund 4.000 Euro: so lautet die Bilanz nach einem Feuerwehreinsatz am Montagmittag.

Der Besitzer des Busses will gegen 13 Uhr losfahren - als er den Motor startet, schlagen ihm plötzlich Flammen aus dem Motorraum entgegen. Danach verständigt der Mann sofort die Polizei.

Bei Eintreffen der Beamten ist die Berufsfeuerwehr schon vor Ort - die kann das Ausbrennen des VW Busses, der einen Wert von rund 4.000 Euro hatte, jedoch nicht mehr verhindern. 

Die Ermittler gehen von einem technischen Defekt aus. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Werderstraße zwischen Schröder- und Ladenburger Straße für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

pol/rob

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.