Urlaub im Heidelberger Zoo!

Tierisches Ferienprogramm für Kids!

+
Mit Riesenschildkröten auf "Schwammfühlung"

Heidelberg-Neuenheim - Schildkröten den Panzer schrubben, Gehege dekorieren, Futter vorbereiten und ganz viel über große und kleine Tiere lernen. Tolle Herbstferien im Zoo: 

Was sind Ferien ohne ein entsprechendes Ferienprogramm? Wer mit den Kids nicht in Urlaub fährt, kennt es nur zu gut: Wie die Kids bespaßen, wenn sie sich nicht morgens in Richtung Schule verabschieden? 

Ganz einfach: Ab in die Zoo-Schule! Denn so macht Schule selbst in den Ferien Spaß! Einige Plätze für das beliebte Ferienprogramm des Heidelberger Zoos sind noch zu haben und das bedeutet für die Kids jede Menge Spaß, Abwechslung und natürlich auch ein bisschen Verantwortung: Riesenschildkröten pflegen, Gehege gestalten, Spielzeug für die Affen basteln – Ferienkinder im Zoo erleben eine Menge und lernen ganz nebenbei viel Interessantes über kleine und große Tiere.

„Bald können wir endlich wieder Atos besuchen“, freut sich Julia. „Der ist immer so lustig, wenn er nicht auf seinen Pfleger hören will!“ Den Mähnenrobbenbullen hat sie besonders ins Herz geschlossen, seit sie im letzten Sommer bei den Zoo-Ferien mitgemacht hat. Ihre beste Freundin Kati war auch dabei und meint dazu: „Ich fand den Uijan aber noch besser. Das ist nämlich ein Orang-Utan, der kann sogar richtig pfeifen. Das können nur ganz wenige.“ 

Bei den Zoo-Ferien hat jeder Tag ein anderes tierisches Thema: Zum Beispiel gibt es einen Elefanten-, Vogel-, oder eben Affentag. Da begegnen die Teilnehmer verschiedensten Affenarten: winzigen Seidenäffchen, hübschen schwarz-weißen Roloway-Meerkatzen und Varis und bei den stattlichen Menschenaffen manch echter Persönlichkeit. 

Auf diese Weise beschäftigen sich die Kinder täglich intensiv mit einer Tiergruppe. Gemeinsam werden Forscherbögen ausgefüllt, passende Spiele gespielt, aber auch Gehege ausgemistet, Tiere gepflegt oder mit selbst gebasteltem Spielzeug beschäftigt. 

Fotos: So schön strahlt der Herbst im Heidelberger Zoo

Den ganzen Tag im Zoo!

„Eine Ferienwoche im Zoo beinhaltet immer fünf Tage. Führen wir das Programm wegen eines Feiertags einmal nicht durch, nehmen wir stattdessen den Samstag dazu“

, erklärt Dipl.-Biol. Nina Haink, die organisatorische Leiterin der Zooschule. Besonders interessierte Kinder haben sogar die Möglichkeit, ihre Ferien täglich von 8:00 bis 16:30 Uhr bei den Tieren im Zoo verbringen.

 Das Basisprogramm, das von 9:30 bis 12:30 Uhr stattfindet, kann mit der frühen Betreuung Zoo hellwach von 8:00 bis 9:30 Uhr und/oder mit den Zoo-Ferien Plus am Nachmittag ergänzt werden. Das geht dann jeweils bis 16:30 Uhr, ein warmes Mittagessen ist inklusive.

Auch Julia und Kati wollen dieses Jahr zusätzlich die Nachmittage im Zoo verbringen. Mögliche Inhalte von Zoo-Ferien Plus sind Elemente wie Erde, Wasser oder Luft in ihrer Eigenschaft als Lebensräume. Dank der wissenschaftlichen Ausrichtung der Nachmittage gibt es neben manch spannendem Experiment auch einmal einen Ausflug ins geologische Museum. 

Momentan sind noch für sämtliche Ferienwochen Plätze frei! 

In den Herbstferien 2016 finden die Zoo-Ferien vom 31. Oktober bis 5. November statt (ohne Allerheiligen am 1.11.).

>> Preise, Zeiten und mehr!

kh

Super Stimmung bei der Wahl zur Wiesn-Queen 2017!  

Super Stimmung bei der Wahl zur Wiesn-Queen 2017!  

Kilometerlanger Stau nach Lkw-Unfall

Kilometerlanger Stau nach Lkw-Unfall

Durch den grünen Norden und Konversionsflächen: Der FRANKLIN Meilenlauf 

Durch den grünen Norden und Konversionsflächen: Der FRANKLIN Meilenlauf 

Kommentare