Neuer Fahrplan für Hangbuslinie 36

Kleingemünder Straße wird Einbahnstraße 

+
Die Änderung des Fahrplans der Linie 36 bringt einige Neuerungen mit sich (Symbolbild).

Heidelberg  - Der neue Fahrplan der Buslinie 36 soll die Anbindung an andere Buslinien des Stadt- und Regionalverkehrs verbessern. Er bringt jedoch auch eine weitere Änderung mit sich.

Gemeinsam konnten die Stadtverwaltung und  die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) unter aktiver Mitwirkung der Bezirksbeiräte und Stadtteilvereine Schlierbach und Ziegelhausen das Angebot und die Linienführung der Buslinie 36 verbessern.

Ab dem 15. Dezember soll die Hangbuslinie die Stadtteile nördlich und südlich des Neckars mit Anbindung an die S-Bahn und die anderen Buslinien des Stadt- und Regionalverkehrs verbinden.

Es kommen weiterhin Kleinbusse zum Einsatz, die in Ziegelhausen ihren Linienweg geringfügig verändern, nach wie vor jedoch die wichtigsten Haltestellen anbinden. 

Durch die Veränderungen in Ziegelhausen kann die bisherige Erschließungslücke während der Mittagsstunden in Schlierbach („Schlierbacher Schleife“) geschlossen werden. 

Durch diese Maßnahme ist es jetzt möglich, die bisherige „unechte Einbahnstraße“ Kleingemünder Straße in eine echte Einbahnstraße von West nach Ost (Fahrtrichtung Peterstaler Straße zur Schönauer Straße) umzuwandeln. 

Im Westen beginnt die Einbahnstraße am Moselbrunnenweg/Neckarweg. Die Führung eines Linienbusses entgegen einer echten Einbahnstraße wäre nicht möglich gewesen.

Stadt Heidelberg/mk

Mehr zum Thema

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Heidelberg

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Heidelberg

Die Heidelberger Ballnacht in der Stadthalle

Die Heidelberger Ballnacht in der Stadthalle

Kommentare