Blickfang im Eingangsbereich

Neues Bären-Zuhause eröffnet

+
Bei heißem Wetter ist das neue Badebecken eine Wohltat für die pelzigen Bewohner. 

Heidelberg – Ein neues Bärengehege mit riesiger Fensterfront wurde am Mittwoch offiziell eröffnet. Da freuen sich nicht nur die Zoobesucher, sondern auch die pelzigen Bewohner!

Zur offiziellen Eröffnung lädt der Zoo am Mittwoch Freunde und zahlreiche Unterstützer des Tiergartens ein. Das Wetter spielt mit – und so nehmen über 150 Gäste die neue Anlage unter die Lupe.

Bereits 2012 hatte die Planung zur Erweiterung des Geheges begonnen, im August 2014 war dann Baubeginn.

Jetzt können sich die tierischen Bewohner über insgesamt 1.600 Quadratmeter freuen – vorher waren es nur 450.

Bären und Füchse leben in Heidelberg in einer „Wohngemeinschaft“.

Auch für die Zoobesucher ist das neue Gehege ein Highlight. Neben der 20 Meter breiten Fensterfront bildet es nämlich den offiziellen Abschluss der kompletten Umgestaltung des Eingangsbereichs.

Füchse und Bären leben gemeinsam in den miteinander verbundenen Gehegen und können über die schwenkbare Bärenbrücke nach Lust und Laune hin und her klettern.

Bärin Uschi erkundet ihr erweitertes Zuhause.

Die kleinen Korsakfüchse sind die ersten, die sich in die neue Anlage trauen. Die syrische Braunbärin Uschi folgt langsam mit ihren zwei Artgenossen und erkundet ihr neues Revier, auf dem die Pfleger einige Leckereien versteckt haben.

Unterschiedliche Höhlen und eine leichte Hügellandschaft sorgen dafür, dass sich die Tiere wohlfühlen. Und auch das neue große Badebecken ist bei den kommenden heißen Temperaturen nicht zu verachten!

kab

Mehr zum Thema

Budenzauber: Heidelberger Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet

Budenzauber: Heidelberger Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Löscheinsatz: Brand in Altstadt-Café

Löscheinsatz: Brand in Altstadt-Café

Kommentare