Vor der großen Premiere am Mittwoch 

Pompös, extravagant, einzigartig – so lief die Generalprobe des WinterVarieté!

+
Eine durchweg gelungene Generalprobe! 

Heidelberg-Neuenheim - Das lange Warten hat endlich ein Ende. Vor der großen Premiere am Mittwoch, findet am Dienstagabend (27. November) die Generalprobe des WinterVarieté statt. Wir sind exklusiv für Dich vor Ort: 

Am Dienstagabend (27. November) ist es endlich soweit: Nach wochenlangen Proben dürfen die Künstler des WinterVarieté ihre Show bei der Generalprobe endlich einem Publikum vorstellen! 

Schon der Eingang des großen Show-Zeltes lässt erahnen wie pompös dieser Abend wird. Ein roter Teppich weist den Weg zum Eingang. Sofort fällt auf: Hier wird nichts dem Zufall überlassen! Alles ist winterlich und mit viel Liebe geschmückt. Zwei Maseratis sind extra vorgefahren und unterstreichen den edlen Flair der Veranstaltung. 

Schon beim Betreten der Show-Arena sind die Gäste mehr als begeistert. Die Kuppel ist mit schwarzem Stoff verkleidet, die Tische elegant eingedeckt und die Stühle mit weißen Hussen verkleidet. Lichtinstallationen der Extraklasse ergänzen das prunkvolle Ambiente. 

Für die Generalprobe gab es keine Tickets zu kaufen. Einige HEIDELBERG24-Leser hatten das große Glück die heißbegehrte Plätze über unser großes WinterVarieté-Gewinnspiel zu ergattern und so Teil dieses tollen Events zu werden. 

Im Saal wird das Licht gedämmt, nur Kerzenständer verströmen jetzt ein sanftes Licht – Romantik pur. Florian Keutel, Geschäftsführer des WinterVarieté, begrüßt die Gäste herzlich. Auch er freut sich seit Wochen auf diesen Abend. Die Erwartungen der Zuschauer sind auch bei der Generalprobe hoch.

>>>11 Fakten zum WinterVarieté, die Du garantiert noch nicht kennst!

Eines vorweg: Es läuft alles wie am Schnürchen, die Gäste sind restlos begeistert. Und das liegt nicht nur an den extravaganten Show-Acts. Denn auch das Drei-Gänge-Menü ist nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch ein kulinarischer Hochgenuss! 

Wir wollen natürlich nicht zu viel vom Programm verraten, aber das Publikum erlebt einen unvergleichlich abwechslungsreichen Abend. Es wird gestaunt, gelacht, mitgefiebert und sogar mitgesungen!  

Die Show ist auf jeden Fall eins: facettenreich. Ob Akrobatik, Tanz, Gesang oder Theater – hier sind nur Profis am Werk. Als der letzte Act des Abends, das Duo Vitalys ihre Hand-auf-Hand-Akrobatik beendet, gibt es für das Publikum kein Halten mehr: Tosender Applaus und Standing-Ovations! 

Willst auch Du mit Deinen Lieben einen unvergesslichen Abend erleben? Dann sichere Dir jetzt ein Ticket! Noch bis zum 6. Januar gastiert das WinterVarieté auf dem Areal des Heidelgarden. 

jmb

Kommentare