1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Heidelberg: Parkgebühren erneut teurer – Diese Parkhäuser sind betroffen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eliran Kendi

Kommentare

Heidelberg: Neue Parkhauspreise ab Januar 2022 (Symbolfoto).
Heidelberg: Neue Parkhauspreise ab Januar 2022 (Symbolfoto). © dpa/Bernd Thissen

Heidelberg - Autofahrern geht es wieder einmal an die Geldbörse: Zu den hohen Spritpreisen gesellen sich im neuen Jahr auch noch saftige Gebührenerhöhungen in den städtischen Parkhäusern.

Parkplätze im Zentrum von Heidelberg sind bekanntlich Mangelware: Deshalb nutzen viele zum Pendeln oder für den Shopping-Ausflug in die Innenstadt öffentliche Verkehrsmittel – oder eben schnell das Fahrrad. Dieser Umstand wird von einer Mehrheit im Heidelberger Gemeinderat begrüßt. Entsprechend wird der seit Jahren herbeigesehnte Umstieg auf umweltfreundlichere Verkehrsmittel derzeit politisch forciert.

Gestützt wird diese Politik vom sogenannten „Masterplan 100% Klimaschutz“. Auf diesem Weg soll Heidelberg bis zum Jahr 2050 eine klimaneutrale Stadt werden. Hierfür müssen aber die CO2-Emissionen schrittweise um ganze 95 Prozent reduziert werden. Umweltschutz ist bekanntlich nicht billig und so muss zwangsläufig an der Preisschraube gedreht werden. Dabei trifft es einmal mehr die Autofahrer.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Heidelberg: Parkgebühren werden erhöht – diese Parkhäuser sind betroffen

Besonders Autofahrer werden durch die enorme Inflation belastet. Benzin, Ersatzteile oder Gebrauchtwagen, die Preise steigen. Zum kommenden Jahr wird auch das Anwohner-Parken in Heidelberg wesentlich teurer. Doch damit nicht genug: Wie die Stadtwerke Heidelberg mitteilen, werden demnächst auch die „Preise für das Kurzzeit-Parken angepasst“.

Im Klartext bedeutet das: Die Gebühren der städtischen Parkhäuser werden wieder erhöht. Damit beläuft sich die Steigerung der Parkhausgebühren seit 2020 auf nunmehr 50 Prozent. Von der Gebühren-Erhöhung betroffen sind folgende Parkhäuser: Kraus (P6), Friedrich-Ebert-Platz (P10), Kornmarkt/Schloss (P12) und Nordbrückenkopf (P16).

Heidelberg: Tarife für die städtischen Parkhäuser ab 1. Januar 2021:

ZeitPreisPreissteigerung
erste 20 Minuten50 Centunverändert
40 Minuten1,50 Eurounverändert
bis eine Stunde2,50 Euro50 Cent
zwei Stunden5,00 Euro1,00 Euro
drei Stunden7,50 Euro1,50 Euro
vier Stunden9,00 Euro1,50 Euro
Jede weitere Stunde bis acht Stunden1,00 Eurounverändert
Jede weitere Stunde ab neun Stunden50 Centunverändert
Tageshöchstsatz19,50 Euro2,50 Euro
Abend- und Nachttarif (20:00 bis 8:00 Uhr)max. 2 Eurounverändert

Wo parkt es sich in Heidelberg am besten? Der große Parkhaus-Vergleich von HEIDELBERG24. (esk)

Auch interessant

Kommentare