Innenministerium äußert sich

Ankerzentrum oder Umzug: Was wird aus dem Patrick Henry Village?

+
Ankunftszentrum, Ankerzentrum oder Umzug? Die Zukunft der Patrick Henry Village ist unklar. (Symbolfoto)

Heidelberg - Ankunftszentrum, Ankerzentrum oder Umzug? Wie es mit dem Patrick Henry Village weitergehen soll, steht noch in den Sternen. Eine Frage wird nun aber beantwortet:

Ein Dokument des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) sorgt Anfang Juli für Verwirrung. Darin steht, dass in fünf Bundesländern 12 Pilot-Ankerzentren eröffnet werden sollen – und das schon am 1. August! 

Auch Heidelberg ist auf der Liste zu finden. Schnell kommt die Frage auf, ob das Patrick Henry Village von einem Ankunftszentrum in ein Ankerzentrum – die Abkürzung steht für Ankunft, Entscheidung, Rückführung – umgewandelt werden soll.

Es ist nicht beabsichtigt, dass man aus dem Ankunftszentrum in Heidelberg ein Ankerzentrum macht“, sagt dazu ein Sprecher von Innenminister Thomas Strobl am Dienstag (31. Juli). Nur in Bayern werde es ein solches Zentrum geben.

Zukunft des PHV

Damit ist diese Frage geklärt. Unklar ist allerdings weiterhin, wie es mit dem Patrick Henry Village weitergehen wird. Seit Ende 2014 wird der Standort vom Land Baden-Württemberg genutzt – erst als Erstaufnahmeunterkunft, jetzt als Ankunftszentrum. 

Der Stadt Heidelberg ist das aber ein Dorn im Auge, weil man dort lieber einen neuen Stadtteil mit 5.000 Wohnungen errichten möchte. Der Gemeinderat will nun bis zum Sommer über das weitere Vorgehen entscheiden. Das Zentrum hat eine baurechtliche Duldung bis zum 31.Dezember. 

Das Innenministerium in Stuttgart hat nun eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Es soll geprüft werden, ob das Zentrum in die Coleman Barracks nach Mannheim verlegt werden kann. Laut Ministerium werde die US-Einrichtung in „absehbarer Zeit“ zum Teil geräumt werden. Bis zum Jahresende soll darüber entschieden werden.

Die Stadt Mannheim möchte nur zustimmen, wenn sie keine Asylbewerber in der vorläufigen und Anschlussunterbringung aufnehmen muss: „Aktuell gibt es nach wie vor keine genauen Informationen seitens des Landes zur Verlegung des Ankunftszentrums nach Mannheim. Es gibt also auch noch kein Gesamtkonzept“, so ein Sprecher der Stadtverwaltung.

dpa/dh

Kommentare