Ermittler tappen im Dunkeln 

16-Jähriger niedergestochen – Mehr Hinweise benötigt

+
Ein 16-Jähriger wird von einem Unbekannten niedergestochen, lebensgefährlich verletzt (Symbolbild).

Heidelberg-Pfaffengrund - Auf offener Straße geht ein Unbekannter nach kurzem Wortwechsel auf einen 16-Jährigen los. Er sticht auf ihn ein, verletzt ihn lebensgefährlich – und kann flüchten...

Dramatischer Übergriff auf einen Jugendlichen im nächtlichen Pfaffengrund: Der 16-jährige ist am frühen Freitagmorgen, 1. Mai gegen 0:40 Uhr, zusammen mit einem 15-jährigen Freund unterwegs. 

Die beiden jungen Männer laufen von der Marktstraße zum Blütenweg. Unterwegs treffen sie auf einen fremden Mann. Nachdem ein paar Worte gewechselt werden, kommt zu einer heftigen körperlichen Auseinandersetzung. Der Unbekannte sticht zwei Man auf den 16-Jährigen ein – vermutlich mit einem Messer. Die Hintergründe der Tat – bislang völlig unklar. 

Der junge Mann blutet stark, seit Freund bringt ihn zunächst zu sich nach Hause. Von dort aus werden Notarzt und Polizei alarmiert. Dann eine Notoperation. 

>>>Unbekannter sticht Teenager (16) nieder – Not-OP!

Der Eingriff rettet dem Teenager das Leben. Es besteht keine Lebensgefahr. Der junge Mann wurde jedoch so schwer verletzt, dass er bislang nicht zu der Attacke befragt werden konnte. 

Der Angreifer dagegen flüchtet nach der Tat über den Krähenweg in Richtung Eppelheimer Straße und kann auch im Laufe einer Fahndung nicht gefunden werden. 

Bislang fehlt jede Spur von dem Unbekannten. Die Täterbeschreibungen sollen laut Polizeiangaben so sehr dürftig sein. Wegen der Dunkelheit fällt auch die Beschreibung des 15-jährigen Zeugen lückenhaft aus. 

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

Der Mann soll eine kräftige Statur und einen Bartansatz haben. Zur Tatzeit war er mit einer Kapuzenjacke bekleidet.

Da die Beschreibung bislang nicht zum Täter führen konnte, suchen die Beamten nun dringend nach weiteren Hinweisen.

-------------------

Zeugenhinweise können der Kripo Heidelberg unter der Telefonnummer 0621/174-5555 gemeldet werden. 

dpa/mk

Mehr zum Thema

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Kommentare