Es lebe der Tod

„Viva la muerte“: Halloween in der Villa Nachttanz 

+
„Viva la muerte“ – Halloween in der Villa Nachttanz.

Heidelberg-Pfaffengrund - Eine etwas andere Halloween-Party gibt es in der Villa Nachttanz. Unter dem Motto „Viva la muerte“ wird die ganze Nacht getanzt, gelacht und gefeiert:

Holzkreuze auf der Wiese, gruselige Totenköpfe, eine kleine Favela als dritter Dancefloor. In der Villa Nachttanz geht es getreu dem Motto: „Viva la muerte“ lebhaft zu. Der Spruch kommt aus dem spanischen und bedeutet übersetzt „Es lebe der Tod!“. 

Die Halloween-Feier, deren Brauch aus Südamerika stammt, erfreut sich in Deutschland an immer größerer Beliebtheit. Auch am Mittwochabend (31.Oktober) platzt die Villa Nachttanz aus allen Nähten. Die Tickets für diesen Abend sind schon lange ausverkauft. 

Impressionen von „Viva la muerte“ in der Villa Nachttanz

Viele selbstgemachte Kostüme

Verständlich, denn diese Veranstaltung ist ein echtes Unikat in Heidelberg! Das Publikum zeigt sich begeistert. So auch Lena, die sich viel Mühe bei ihrer Gesichtsbemalung gegeben hat: mit vielen bunten Farben und blumigen Details ist ihre mexikanische Gesichtsbemalung ein echter Hingucker: „Ich war vor zwei Jahre schon mal hier an Halloween und bin jedes mal begeistert“, strahlt die 25-Jährige und verschwindet tanzend in der Menge. 

Auch die anderen Gäste sind bei ihrer Verkleidung sehr kreativ. Neben den üblichen Zombies und Totenmasken sieht man auffällig oft Menschen mit Lichterketten und Zweigen im Haar. Apropos Licht: Die Nachttänzer haben sich in diesem Jahr wieder besonders viel Mühe mit den Lichtinstallation gegeben. 

Die Party geht noch weiter

Der Garten leuchtet im bunten Schein und auch auf dem Hauptfloor in der Halle sorgen Lichtinstallation der Extra-Klasse für einen Aha-Effekt. Wer sich jetzt ärgert, das Event verpasst zu haben, muss sich keine Sorgen machen – die „Viva la muerte“ ist ein kleines Mini-Festival. Am Freitag (2. November) und am Samstag (3. November) kannst Du die Toten nochmal feiern!

jmb

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare