Ragna verzweifelt vermisst

Seit 3 Tagen spurlos verschwunden! Wo ist diese süße Katze?

+
Wo ist Katze Ragna?

Heidelberg-Pfaffengrund - Wo ist die Katze mit den großen Kulleraugen? Lisa sucht seit drei Tagen verzweifelt nach Ragna. Kannst Du ihr helfen?

Es sind die Horror-Stunden für jeden Tierbesitzer: Das geliebte Haustier taucht plötzlich nicht mehr Zuhause auf und ist spurlos verschwunden. Man sucht und sucht – doch kein Hinweis auf das Familienmitglied.

Diese furchtbare Situation muss derzeit auch eine Katzen-Mama aus Pfaffengrund durchleben. Seit drei Tagen kommt ihre schwarze Katze Ragna nicht nach Hause – was sehr ungewöhnlich für den Vierbeiner ist. Normalerweise verbringt Ragna ihre Nächte in der Wohnung. „Wir haben schon überall gesucht und finden sie einfach nicht“, sagt Lisa zu HEIDELBERG24.

Oft gelesenHype um Gully-Ratte – warum jetzt alle ihr süßes Abbild essen wollen!

Wo ist Katze Ragna? Besitzerin hofft auf Hinweise!

Ganz verzweifelt veröffentlicht die Besitzerin ein Foto von ihrem Liebling auf Facebook. Sie hofft, dass andere Heidelberger die Streunerin finden. „Wenn ihr im Pfaffengrund oder näherer Umgebung wohnt, schaut doch bitte mal in euren Gartenschuppen oder Kellern nach, ob sie versehentlich eingesperrt wurde. Normalerweise miaut sie sehr laut, wenn sie eingesperrt wurde“, schreibt Lisa in ihrem Aufruf. 

Katze Ragna verzweifelt gesucht!

Ragna ist erst zwei Jahre alt. Sie ist generell scheu gegenüber Fremden. Die Katze hat ein sehr flauschiges Fell, große gelbe Kulleraugen und ist etwas dick.

Du hast die Katze gesehen? Dann schreib uns eine Mail an redaktion24@headline24.de. Wir geben die Infos Lisa weiter.

Auch interessant: „Einfach bezaubernd“: So toll lebt sich todkranke Hündin Holly in ihrem neuen Zuhause ein!

Weitere Themen

Rettungsgasse? Fehlanzeige! Polizei fordert nach A5-Unfall 23.000 Euro Bußgeld!

Horror-Unfall bei Bretten: Auto rast in Lkw –Einsatzkräfte müssen toten Fahrer aus Wrack bergen

Im Galopp durch Heidelberg: Ausgebüxtes Pferd musste danach auf Springturnier!

„Bahnhofshund“ nach zweitem Zusammenbruch gestorben: Futteranker Mannheim verteidigt Herrchen!

jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare