Schatzsuche im Pfaffengrund

Kunsthandwerkermarkt: Ein Paradies für Weihnachtsgeschenke

+
Die Aussteller beim Kunsthandwerkermarkt hatten für die Besucher einiges zu bieten 

Heidelberg-Pfaffengrund - Nicht mehr lange, dann ist Weihnachten! Wer auf der Suche nach festlicher Deko oder dem ein oder anderen Geschenk ist, der wird beim Kunsthandwerkermarkt fündig: 

Schon in drei Wochen startet die Adventszeit. Höchste Zeit, sich mit Weihnachtsdeko einzudecken und sich Gedanken zu machen, mit welchem Geschenk man den Lieben eine besondere Freude machen kann. Die Aussteller beim Kunsthanderwerksmarkt können den zahlreichen stöbernden Besuchern im Pfaffengrund all das bieten.

Kunsthandwerkermarkt im Pfaffengrund 

Von der Krippe in der Streichholzschachtel bis zur Schneemann-Wollmütze haben sich die kreativen Handwerker einiges einfallen lassen. Natürlich gibt es auch für die Weihnachts-Muffel einiges zu entdecken: Wie wäre es zum Beispiel mit einem Schlüsselanhänger aus einer alten Fahrradkette oder einer Halskette aus leeren Kaffeekapseln? 

---------

Der Markt kann am Sonntag noch bis 17 Uhr besucht werden.
Adresse: Schwalbenweg 1/2, 69123 Heidelberg

Unsere Tipps fürs Wochenende!

chr

Meistgelesen

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Rettungswagen baut Unfall und kippt um - Hochschwangere Frau an Bord wird verletzt

Rettungswagen baut Unfall und kippt um - Hochschwangere Frau an Bord wird verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.