Erst Bammental, jetzt Heidelberg

Wie Sie sehen, sehen Sie nichts! Ortsschild in Pfaffengrund geklaut

+

Heidelberg-Pfaffengrund - Kürzlich wurden in Bammental gleich vier Ortsschilder gestohlen – mit kuriosem Twist. Nun fehlt auch in Heidelberg ein Schild am Ortseingang.

Vergangene Woche verschwinden in der 6.500-Seelen-Gemeinde Bammental plötzlich vier Ortsschilder wie von Geisterhand.

Die Polizei vermutete, dass sich der Schilderdiebe im Rahmen der Bammentaler Kerb einen Streich erlaubt hatten – am Ende gab es aber eine kuriose ‚Entschuldigung‘. Denn schon kurz darauf legt der offenbar von einem schlechten Gewissen geplagte Täter alle Schilder auf dem Gelände des örtlichen Bauhofes ab. 

Mit dabei: ein Kasten Bier!

Und jetzt das! Im nur wenige Kilometer entfernten Heidelberg - um genauer zu sein im Pfaffengrund - fehlt seit kurzem ebenfalls ein Ortseingangsschild.

Wer über die südliche Zufahrt über den Baumschulenweg in den Stadtteil fährt, sieht - genau - nichts! Lediglich der leere Eisenrahmen, in dem das Schild eigentlich befestigt sein sollte, steht am Straßenrand kurz vor der Einfahrt in die Marktstraße.

Treibt nun also auch in Heidelberg ein Schilderdieb sein ‚Unwesen‘? Wie es der Zufall so will, befindet sich schließlich nur eine Straße weiter der Diebsweg...

Aber Spaß beiseite: Die Stadt wusste bislang noch nichts von dem fehlenden Schild am Pfaffengrunder Ortseingang und will zügig für Ersatz sorgen. Kosten: rund 230 Euro.

Denn das Schild steht schließlich nicht einfach nur zum Spaß da, sondern gibt als Beginn einer geschlossenen Ortschaft auch einen entscheidenden Hinweis auf die Höchstgeschwindigkeit.

Vielleicht zeigt sich ja auch der Heidelberger Dieb einsichtig und bringt das Schild bald zurück – das Bier darf er auch gerne behalten.

rob

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare