In Lessingstraße angeschossen

Polizisten mit Messer bedroht: Das passiert jetzt mit dem Täter (55)

+
Der Tatort am Sonntagmorgen in der Lessingstraße 

Heidelberg - Am Sonntagmorgen schießt die Polizei in der Lessingstraße auf einen Mann, der sie mit einem Messer angreifen will. So geht es jetzt mit ihm weiter: 

Gegen den 55-jährigen Deutschen wird durch das Amtsgericht Heidelberg ein Unterbringungsbefehl erlassen. Der Vorwurf: Bedrohung und versuchte gefährliche Körperverletzung zum Nachteil von zwei Polizeibeamten. 

Nach Personenkontrolle: Schüsse in Lessingstraße!

Der Mann bedroht am Sonntag gegen 10 Uhr in der Lessingstraße Polizisten mit einem Messer (Klingenlänge: 20 Zentimeter). Auch auf die mehrfache Aufforderung der Beamten, die Waffe wegzulegen, reagiert er nicht. Als er das Messer auf die Polizisten richtet und angreifen will, wird er mit einem gezielten Schuss aus der Polizeiwaffe ins Knie außer Gefecht gesetzt.

Der 55-Jährige wurde mittlerweile in eine Fachklinik eingeliefert. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Heidelberg und Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

-----------

Begriffserklärung: Ein Unterbringungsbefehl ist eine einstweilige richterliche Anordnung, mit der ein Beschuldigter in ein psychiatrisches Krankenhaus oder eine Erziehungsanstalt eingewiesen werden kann.

pol/kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ampel herausgerissen und überschlagen! Mann baut Unfall in Römerstraße

Ampel herausgerissen und überschlagen! Mann baut Unfall in Römerstraße

BASF-Fackel erleuchtet die Region!

BASF-Fackel erleuchtet die Region!

Beim Gassi gehen: Frau (23) von Exhibitionist belästigt

Beim Gassi gehen: Frau (23) von Exhibitionist belästigt

Twitter im Hochzeitsrausch: Über 6,6 Millionen Tweets zu Harry und Meghan - aber einer toppte sie alle

Twitter im Hochzeitsrausch: Über 6,6 Millionen Tweets zu Harry und Meghan - aber einer toppte sie alle

TV-“Wedding Planner“ Froonck lästert über die royale Hochzeit und Meghan

TV-“Wedding Planner“ Froonck lästert über die royale Hochzeit und Meghan

Mit Flasche ins Gesicht: Gruppe greift Jugendliche an

Mit Flasche ins Gesicht: Gruppe greift Jugendliche an

Kommentare