Markante Personenbeschreibung

Horror in Heidelberg: Perverser belästigt Frau

+
In Heidelberg treibt ein Exhibitionist sein Unwesen. (Symbolfoto)

Heidelberg - Die Polizei sucht einen Exhibitionisten, der im Stadtteil Rohrbach sein Unwesen treibt. Es gibt ein markantes Detail, das ihn leicht überführen könnte:

  • Polizei Heidelberg sucht Exhibitionisten
  • Mann schockiert 58-Jährige im Stadtteil Rohrbach
  • Ein Detail ist besonders markant

Eine 58-jährige Frau ist mit ihrem Fahrrad auf dem Dohlweg in Heidelberg im Stadtteil Rohrbach unterwegs, als ihr gegen 19:30 Uhr ein Mann in einem auffällig roten Parka entgegenkommt. Nichtsahnend schaut sie zu ihm herüber – und fängt sofort an zu schreien.

Heidelberg: Exhibitionist belästigt Frau – markante Personenbeschreibung

Der Unbekannte aus Heidelberg hat ebenfalls ein Fahrrad dabei. Doch im Gegensatz zu der Frau, die mit dem Rad fährt, schiebt er seines – und das hat einen ganz bestimmten Grund: Denn beim Vorbeigehen fällt der 58-Jährigen auf, dass die Jogginghose des Unbekannten tiefer sitzt, als sie sollte. Genauer gesagt sitzt die Jogginghose so tief, dass sie sein entblößtes Geschlechtsteil, das er in der Hand hält, sehen kann! 

Die völlig verdutzte Frau schreit den Perversen an. Doch der Exhibitionist läuft einfach an ihr vorbei, setzt sich kurze Zeit später auf sein Fahrrad und fährt in Richtung Waldshuter Weg in Heidelberg davon. Besonders schockierend ist die Tatsache, dass sich im Dohlweg das „Jugendhaus Heidelberg“ befindet, das erst vor einigen Tagen nach der Sommerpause wieder eröffnet hat, und ein Spielplatz!

Erst kürzlich sucht die Polizei Heidelberg nach einem Exhibitionisten, der am Golfplatz in Oftersheim eine Frau in Angst und Schrecken versetzt hatte – auch hier war die Beschreibung des Mannes besonders auffällig.

Heidelberg: So beschreibt die Polizei den Exhibitionisten

  • circa 50 Jahre alt
  • etwa 1,85 Meter groß
  • normale Statur
  • dunkler Teint
  • Schildkappe, roter Parka mit dunklen Farbabsetzungen seitlich, dunkle Jogginghose
  • schwarzer Rucksack

Die Polizei Heidelberg hat sofort eine Fahndung mit gleich mehreren Streifenwagen nach dem Exhibitionisten eingeleitet, jedoch ohne Erfolg. Doch dank des auffällig roten Parkas, könnte der Perverse bald überführt werden – wie erst kürzlich der Mann, der in mehrfach in der Straßenbahn der Linie 5 onaniert hat.

Personen, denen der Mann aufgefallen ist und oder die Hinweise auf den Mann geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Heidelberg unter ☎ 0621 1744444 in Verbindung zu setzen.

Am 2. Oktober ereignet sich in einer Einrichtung in Pfinztal ein unglaublicher Vorfall: Ein Azubi belästigt mehrere Kolleginnen sexuell!

jab/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare