Einsatz an Haltestelle

Nach Ladendiebstahl: Polizei fasst gesuchten Kriminellen

+
Den Ladendieb kann die Polizei nach einer kurzen Verfolgungsjagd fassen (Symbolfoto).

Heidelberg-Rohrbach – Ein geflüchteter Ladendieb sorgt am Montagabend für einen Polizeieinsatz an der Straßenbahnhaltestelle Rohrbach Süd. Die Details.

Ladendetektive melden den Vorfall kurz nach 20 Uhr bei der Polizei: Ein Mann habe in einem Einkaufsmarkt Damenwäsche geklaut und sei daraufhin geflohen.

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd können die Beamten den Mann, der gerade in eine Straßenbahn an der Haltestelle Rohrbach Süd einsteigen will, fassen.

Bei seiner Durchsuchung finden sie Damenbekleidung im Gesamtwert von über 400 Euro! Die Überprüfung seiner Personalien ergibt, dass der 33-Jährige wegen anderer Delikte vom Amtsgericht Bad Saulgau zur Festnahme ausgeschrieben war. 

Er wird verhaftet, zum Polizeirevier Heidelberg-Süd gebracht und soll einem Haftrichter vorgeführt werden.

pol/sag

Meistgelesen

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Chihuahua-Hündin von Auto überrollt: Zeugin sieht wie Fahrer weiterfährt!

Chihuahua-Hündin von Auto überrollt: Zeugin sieht wie Fahrer weiterfährt!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.