Nach Zeugenaufruf

Kind angefahren und abgehauen: Fahrer stellt sich

+
Der Mann hat eine 11-Jährige angefahren. (Symbolfoto)

Heidelberg-Rohrbach - Nachdem ein Unbekannter am Freitag ein 11-jähriges Mädchen anfährt und dann abhaut, hat dieser sich nun der Polizei gestellt!

Er konnte es wohl nicht mit seinem Gewissen vereinbaren...

Am Freitag (9. März) fährt ein Mann in einem silbernen Mercedes eine 11-Jährige an. Nachdem er sich kurz über ihren Zustand informiert, steigt er in sein Auto und fährt einfach weiter! 

Sofort startet die Polizei einen Zeugenaufruf, der von Zeitungen verbreitet wird. Daraufhin meldet sich der 78-jährige Unfallverursacher beim Verkehrskommissariat Heidelberg und stellt sich freiwillig.

Dort hat er seine Aussage zu dem Vorfall gemacht, auch eine Zeugin des Unfalls hat sich zwischenzeitlich gemeldet.   

pol/dh

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.