In der Nacht

18-Jähriger verfolgt und mit Pfefferspray attackiert

+
Die Polizei fahndet weiter nach dem Täter. (Symbolbild)

Heidelberg-Rohrbach - Das ist doch nicht zu fassen... Ein Unbekannter verfolgt den 18-Jährigen am frühen Donnerstagmorgen in der Heinrich-Fuchs-Straße. Die Polizei sucht Zeugen:

Der junge Mann läuft gegen 3:45 Uhr von einer Bushaltestelle in der Bürgerstraße in die Heinrich-Fuchs-Straße. Bereits auf dem Weg folgt ihm der Unbekannte. Daraufhin bleibt der Geschädigte stehen und wartet bis der Verfolger an ihm vorbei läuft. 

Dieser dreht sich allerdings plötzlich um und fragt den 18-Jährigen nach der Uhrzeit. Unvermittelt nimmt er das Pfefferspray aus der Tasche und sprüht es seinem Opfer ins Gesicht. Nach der Tat ergreift der Täter in unbekannte Richtung die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung bleibt leider erfolglos.

Täterbeschreibung

Der Angreifer soll 20-25 Jahr alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er hat schulterlanges schwarzes Haar und einen Vollbart. Zum Tatzeitpunkt trägt er eine schwarze Hose und ein schwarzes T-Shirt.

Zeugenhinweise werden vom Polizeirevier Heidelberg-Süd unter ☎ 06221/3418-0 entgegen genommen.

pol/hew

Mehr zum Thema

Der Besuch von Kanzlerin Angela Merkel in Heidelberg

Der Besuch von Kanzlerin Angela Merkel in Heidelberg

Großangelegte Suche nach Julia B.

Großangelegte Suche nach Julia B.

Fotos: Lieferwagen kracht frontal gegen Linienbus

Fotos: Lieferwagen kracht frontal gegen Linienbus

Kommentare