Kontrolle über Auto verloren

Ampel herausgerissen und überschlagen! Mann baut Unfall in Römerstraße

+
Ein Fahrer verliert die Kontrolle über sein Auto, reißt eine Ampel aus dem Boden und überschlägt sich.

Heidelberg-Rohrbach - Ein Unfall ereignet sich am frühen Morgen in der Römerstraße. Der Fahrer eines Wagens verliert die Kontrolle, überschlägt sich und reißt eine Ampel heraus:

Ein 23-Jähriger fährt am frühen Montagmorgen (21. Mai) in seinem Auto auf der Römerstraße in Richtung Süden. Gegen 1:30 Uhr verliert er auf Höhe der Sickingenstraße die Kontrolle über seinen Wagen und kommt nach links von der Straße ab, wo er eine Verkehrsinsel trifft.

Fahrer verliert Kontrolle über Auto und reißt Ampel aus dem Boden

Dort reißt er eine Ampel aus dem Boden, überschlägt sich mehrfach und bleibt schlussendlich auf dem Dach liegen! Der junge Mann erleidet dabei Rückenverletzungen und muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Glücklicherweise wird sonst niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro. Während der Unfallaufnahme wird die Römerstraße für etwa drei Stunden gesperrt

pol/dh

Meistgelesen

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - Detail bringt Fans auf die Palme

Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - Detail bringt Fans auf die Palme

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.