65:60 gewonnen

Heimsieg – Rolling Chocolate gibt ihren Gegnern einen Korb!

+
Heimsieg für Rolling Chocolate (65:60)

Heidelberg – Glückwunsch! Rolling Chocolate haben es geschafft, sie haben den Tabellenführer im Rollstuhlbasketball gestürzt. Doch es bleibt bis zum Schluss spannend:

Was war das für ein Spiel, dass am Sonntag zwischen den Rollstuhlbasketball-Mannschaften ausgetragen wurde. 

Rolling Chocolate vs. RSV Lahn-Dill 2.

Schon von Anfang an ist den Spielern klar gewesen, dass es eine harte Partie gegen den Tabellenführer wird. Doch mit der richtigen Motivation und Ausdauer wollen die ,Chocolates' beweisen, was sie alles drauf haben – und das haben sie definitiv bewiesen. Schon nach sechs Minuten liegen sie in Führung. Doch dann kippt das Spiel und die gegnerische Mannschaft erzielt einen Vorsprung.

Vor dem Abschlussviertel steht es 48:48-Unentschieden.

Jetzt geben alle Basketballer noch einmal so richtig Gas. Während das gutgefüllte SZ Süd bei jedem Wurf jubelt, erzielt RSV Lahn-Dill 2 ein Ergebnis von 54:60. Doch Rolling Chocolate gibt die Hoffnung nicht auf und nach einem Gespräch mit dem Trainer Marco Hopp, wendet sich das Blatt.

Rolling Chocolate holt den zweiten Platz

Am Ende steht es 65:60 für die Heidelberger und damit ist der Tabellenführer entthront!

Mein Team hat heute sein großes Kämpferherz gezeigt und aus meiner Sicht verdient gewonnen. Auch spieltechnisch sind wir auf einem guten Weg. Dennoch müssen wir weiter hungrig bleiben und hart an uns arbeiten“, so der Trainer Marco Hopp. 

Sportgemeinschaft Heidelberg-Kirchheim e.V./jol

Mehr zum Thema

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Heidelberg

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Heidelberg

Die Heidelberger Ballnacht in der Stadthalle

Die Heidelberger Ballnacht in der Stadthalle

Kommentare