Schwedische Monarchin begeistert die Massen

Royaler Besuch in Heidelberg: Königin Silvia trägt sich in Goldenes Buch ein

+
Königin Silvia trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Mannheim ein – bereits zum dritten Mal.

Heidelberg – König Silvia kehrt heute zurück in ihre Heimatstadt. Nach einem Treffen mit ihren Fans am Uniplatz eröffnet sie das Childhood-House. Ein royaler Fan erhält jedoch eine charmante Abfuhr. 

  • Königin Silvia von Schweden besucht heute (5. September) ihre Heimatstadt Heidelberg
  • Festakt zur Einweihung des Childhood-Hauses in Heidelberg 
  • Zahlreiche Fans der Königin Silvia haben sich am Uniplatz in Heidelberg versammelt um einen Blick auf Königin Silvia zu erhaschen 

Update vom 6. September: Nach einem ereignisreichen Tag geht es für Königin Silvia am Donnerstagabend noch zu einem Empfang und einer Benefizgala in Heidelberg. Dort wird ihr die Ehre zuteil, sich im Goldenen Buch der Stadt einzutragen. Dabei handelt es sich aber nicht um ihren ersten Eintrag. Bereits drei Mal hat sich die Monarchin bereits in dem Buch verewigt – nämlich 1979 und 1986. An der Zeremonie nimmt auch Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner, teil, der Königin Silvia ein Geschenk überreicht – einen hochwertigen Heidelberg-Stich

Das Childhood-Haus ist ein Gemeinschaftswerk. Gerade deshalb passt es so gut in unsere Stadt“, erklärt der Oberbürgermeister am Abend. Bei der Gala auf dem Schloss Heidelberg trifft sich die Königin auch mit dem Gewinner der Auktion. Eine Frau aus Lüneburg hat dafür stolze 2.400 Euro gezahlt!

Königin Silvia in Heidelberg: Emotionale Szenen bei Eröffnung von Childhood-Haus

Die belasteten Kinder erhalten dort einen geschützten Raum“, sagt Königin Silvia bei der Eröffnung des zweiten Childhood-Hauses in Deutschland. Das erste ist vor einem Jahr in Leipzig eröffnet worden. In einem Childhood-Haus arbeitet ein Team aus Ärzten, Polizisten, Psychologen, Richtern und Mitarbeiter der Jugendhilfe zusammen, um Opfer von Gewalt betreuen. Es sei wichtig, dass verantwortungsvolle Erwachsene zusammenarbeiteten und den Kindern zuhörten und sie ernst nähmen, so Königin Silvia von Schweden

Emotional wird es, als eine Flötistin beim Festakt plötzlich zum Rednerpult geht und spontan das Wort ergreift – eigentlich sollte sie nur zwei Soli spielen. Die Querflötistin Kathrin Christians tritt gegen 12 Uhr zum Mikrofon und sagt: „Ich habe 2019 dank eines Schlaganfalls gelernt, mir Hilfe zu holen.“ Im Saal könnte man eine Stecknadel fallen hören, so still ist es. Sie spricht leise weiter: „Ich hatte es im Alter von sechs Jahren verlernt, Hilfe zu holen, als bei mit etwas in der Familie passiert ist...“ Sie stockt, fängt sich aber schnell wieder und wendet sich direkt an Königin Silvia„Ich bin Ihnen dankbar, dass Sie heute dieses Childhood-Haus in Heidelberg eröffnen, wo sie Kindern die Möglichkeit geben zu sprechen.“

Die Zuschauer und auch Königin Silvia wirken sehr ergriffen. Es folgt ein langer Applaus bevor die Querflötistin die Fantasie in A-Dur von Telemann spielt. 

Mit dem skandinavischen Konzept von Childhood-Haus soll misshandelten und sexuell missbrauchten Kindern geholfen werden. Träger des Childhood-Hauses in Heidelberg ist das Zentrum für Kinder-und Jugendmedizin der Uniklinik Heidelberg. Königin Silvia hat einen sechsstelligen Betrag in das Projekt investiert.

Königin Silvia in Heidelberg: Treuer Fan kassiert charmante Abfuhr

Update um 16:00 Uhr: Zahlreiche Fans versammeln sich heute am Uniplatz, um einen Blick auf Königin Silvia zu erhaschen. Doch ihre Majestät hat leider einen vollen Terminplan und kann sich nicht so viel Zeit für ihre Fans nehmen, wie sie es sich wohl wünschen würde. Das muss auch ein älterer Mann erfahren, als er die geborene Heidelbergerin auf ein Autogramm anspricht – und von ihr eine royale Abfuhr kassiert! Doch Ihre Majestät meint es gar nicht böse.

Es tut mir leid, das kann ich nicht. Dann wollen alle anderen auch“, erklärt Königin Silvia dem Mann. Doch der geht nicht ganz leer aus. „Aber ich freue mich, dass sie gekommen sind“, sagt sie und zwinkert dem Unbekannten beim Weggehen noch einmal mit einem Lächeln zu. Diesen Tag wird er wohl so schnell nicht mehr vergessen. 

Königin Silvia von Schweden zu Besuch in Heidelberg

Doch auch die schwedische Monarchin geht an diesem Tag nicht leer aus. Neben vielen glücklichen Gesichtern kann sie sich über Blumen, ein Buch und weitere Geschenke freuen, die ihr am Uniplatz in Heidelberg übergeben werden. Unter tosendem Applaus zieht sich ihre Majestät nach etwa neun Minuten wieder in das Gebäude zurück. 

Königin Silvia in Heidelberg: Regentin begrüßt hunderte Fans am Uniplatz

Update vom 5. September, 13 Uhr: Am Donnerstagvormittag findet in der Aula der neuen Universität der Festakt mit Königin Silvia statt. Es sei ihr eine Große Freude wieder in Heidelberg zu sein, sagt sie beim Festakt. Die gebürtige Heidelbergerin ist aus Schweden angereist um das neue Childhood-Haus für junge Opfer von sexuellen Missbrauchs in Heidelberg einzuweihen. Sie selbst hatte die World-Childhood-Stiftung vor zwanzig Jahren gegründet und sich seitdem unermüdlich dafür eingesetzt, das Recht der Kinder auf eine sichere und liebevolle Kindheit zu schützen. Das betont sie auch beim Festakt: Kinder benötigten „unseren Schutz und unsere Hilfe“.  

Nach dem Festakt wird Königin Silvia von hunderten Schaulustigen auf dem Uniplatz in Heidelberg erwartet. Ein Bereich vor dem Gebäude der Neuen Universität ist mit Absperrungen eingezäunt. Sichtlich erfreut, hält sie mit einigen hinter der Absperrung stehenden Fans, einen kleinen Plausch und beantwortet geduldig die Frage der Presse. Nach fünfzehn Minuten es aber auch schon wieder vorbei, denn Königin Silvia hat ein straffen Programm einzuhalten. Für sie geht es jetzt nach Bergheim ins Altklinikum, wo sie das Childhood-Haus besuchen wird.  

Königin Silvia in Heidelberg: So läuft der royale Besuch ab 

Update vom 5. September: Am Donnerstag (5. September) besucht Königin Silvia ihre Heimatstadt Heidelberg, in der sie am 23. Dezember 1943 geboren wurde. Auf dem Programm stehen der Festakt zur Einweihung des Childhood-Hauses und die öffentliche Begrüßung der Bürger auf dem Uniplatz

Umgeben von Kindern eröffnet Königin Silvia das Childhood-Haus in Heidelberg.

So kannst Du Königin Silvia sehen: Nach dem feierlichen Festakt zur Einweihung des Childhood-Hauses (11–12:15 Uhr in der Alten Aula) will Königin Silvia auf dem Universitätsplatz bis 13 Uhr die Heidelberger begrüßen. Anschließend gehts weiter nach Bergheim, wo sich Silvia das Childhood-Haus im Altlkinikum ansehen will. 

Ab 19 Uhr gehts dann auf das Schloss Heidelberg. Dort wird am Abend mit Freunden und langjährigen Unterstützern das 25-jährige Bestehen der Stiftung gefeiert.

Königin Silvia versteigert Treffen in Heidelberg – Mit dieser Summe hat ein Fan gewonnen

Update vom 28. August: Die Auktion ist beendet! Seit dem 26. Juli konnten Bieter ein Treffen mit Königin Silvia ersteigern, um mit ihrer Hoheit unvergessliche Stunden in Heidelberg zu verbringen. Nachdem der Preis ein paar Wochen lang bei 1.900 Euro stehen geblieben ist, überschlagen sich die Bieter in den letzten Tagen noch einmal richtig. Am Ende kommt ein stolzer Wert zusammen. Wie eine Sprecherin von United Charity auf Anfrage mitteilt, hat eine Frau aus Lüneburg 2.400 Euro geboten, um das Treffen mit Königin Silvia in Heidelberg zu ergattern! 

Der gesamte Erlös geht an die World Childhood Foundation, die von der Königin von Schweden selbst gegründet worden ist. Eine Reaktion von Silvia zu dem Ergebnis gebe es bislang nicht. Insgesamt sind 15 Gebote abgegeben worden. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Königin Silvia bei United Charity unter den Hammer kommt. Auch im September 2018 ist ein Treffen mit ihr versteigert worden, allerdings in Leipzig. Damals gewann ein Teilnehmer, der stolze 3050 Euro geboten hatte!

Königin Silvia in Heidelberg: Nicht zum ersten Mal besucht sie ihre Heimatstadt

Königin Silvia ist gebürtige Heidelbergerin und stattet trotz ihrer vielen Verpflichtungen als Königin von Schweden ihrer Heimatstadt immer wieder gerne einen Besuch ab. Im Sommer 2017, nur wenige Wochen nach dem royalen Besuch von William und Kate in Heidelberg, kommt sie mit ihrer Familie nach Heidelberg. Bei dieser Gelegenheit lässt sie es sich nicht nehmen einmal mit dem neuen Flaggschiff der Weißen Flotte, der „MS Königin Silvia“ über den Neckar in Heidelberg zu schippern. Da „ihr Schiff“ jedoch bereits für eine Linienfahrt nach Neckarsteinach eingeplant ist, nimmt die Königin an der regulären Fahrt teil – und das mit etwa 200 „normalen“ Passagieren an Bord.

Königin Silvia in Heidelberg: Ein Treffen mit der Majestät kannst Du jetzt ersteigern! 

Als bodenständig, sozial engagiert und volksnah gilt Königin Silvia schon seit jeher. Vielleicht hat sie deswegen auch kein Problem damit, sich für den guten Zweck „versteigern“ zu lassen. Zum Jubiläum ihrer 1999 gegründeten „World Childhood Foundation“ läuft jetzt nämlich eine Auktion bei der Höchstbietende ein exklusives „Meet and Greet“ mit Königin Silvia bei einer Benefizgala im Schloss Heidelberg ersteigern kann. Mit der „World Childhood Foundation“ setzt Königin Silvia auf präventive Maßnahmen und Aufklärung der Gesellschaft, um Missbrauch und Ausbeutung von Kindern zu verringern. Aktuell arbeitet die Stiftung an einem Projekt in Deutschland, das Kindern mit Gewalt- und Missbrauchserfahrung das Verarbeiten des Erlebten erleichtern soll. 

Heidelberg: Mit Königin Silvia bei einer Benefizgala auf dem Schloss Heidelberg feiern 

Noch bis zum 27. August kannst Du noch auf unitedcharity.de Dein Gebot abgeben, um am 5. September in Heidelberg das 20-jährige Jubiläum der World Childhood Foundation mit Ihrer Majestät Königin Silvia von Schweden zu feiern. Günstig wird dieses kurze Meet-and-Greet mit Königin Silvia in Heidelberg jedoch nicht. Das Mindestgebot von 900 Euro wurde bereits erreicht, das aktuelle Gebot (29. Juli) hält Bieter „Paddy“ mit 1.100 Euro. Darin inbegriffen ist die Einladung für zwei Personen zur Benefizgala am 5. September im Schloss Heidelberg und natürlich das kurze „Meet and Greet“ mit Königin Silvia. Um die Übernachtung und die Anreise muss sich der Höchstbietende selbst kümmern und diese extra bezahlen. 

Über royalen Besuch durften sich die Heidelberger auch im Juli 2017 freuen: Rund 30.000 Menschen begrüßten Prinz William und Herzogin Kate in ihrer Stadt. 

Heidelberg: Erlös der Königin-Silvia-Auktion kommt der „World Childhood Foundation“ zugute

Das Gute an der Auktion ist jedoch, dass das Geld nicht in die Taschen von Königin Silvia wandert, sondert ohne Abzug an die World Childhood Foundation weitergeleitet wird.

Auch nach der Benefizgala in Heidelberg bliebt Königin Silvia noch in der Region. Ein Tag nach der Gala, am 6. September, wird ihr in Bensheim der Karl-Kübel-Preis verliehen. Bei der jährlich stattfindenden Verleihung werden prominente Persönlichkeiten für ihr überdurchschnittlich hohes Engagement für Kinder und Familien geehrt.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie viel Geld bei dieser Auktion zusammenkommt!

kp/dh

Das könnte Dich auch interessieren