Eine Woche vor ihrem Geburtstag

Sängerin und Ladenbesitzerin Lil Walker (†77) verstorben

+
Lil Walker ist tot. Angehörige wollen trotzdem feiern.

Heidelberg-Altstadt - Vor einem Laden am Heumarkt, zum Eingang der Unteren Straße, reihen sich Blumen und Trauerbekundungen auf. Der Grund:

+++ UPDATE (1. August): Vor dem Laden der verstorbenen Lil Walker versammeln sich am Mittwoch viele Menschen zur Gedenkfeier. 

Gedenkfeier am Mittwoch vor dem Laden von Lil Walker.

+++

Lil Walker, ehemaliges Mitglied von Les Humphries Singers ,verstarb am vergangenen Mittwoch, dem 25. Juli, in ihrer Wahlheimat Heidelberg.

„Es war ein friedlicher und natürlicher Tod", verraten uns Angehörige im Laden der Vollblutmusikerin am Heumarkt am Dienstag, dem 31. Juli 2018. 

Lil Walker ist tot. Angehörige laden zur Trauerfeier ein.

„Bis ins hohe Alter sang die 77-Jährige mit Leidenschaft, ob bei Hochzeiten, Beisetzungen oder oder im Sinne der Heilung“, schreibt Stella C Walker auf Facebook.

Gedenkfeier zum Abschied

Lil's Laden sei seit vielen Jahren eine Anlaufstelle für Leute mit Hang zur Flower Power gewesen. Da sie nicht nur ihren Laden und Musik liebte, sondern auch Geburtstagsfeiern, sind alle, die dabei sein wollen, zu ihrer Gedenkfeier am Heumarkt - in 69117 Heidelberg, am 1. August 2018, ab 16:00 Uhr - eingeladen. Trauernde werden gebeten in bunter Kleidung zu erscheinen.

Erste Trauerbekundungen reihen sich am Sims des Ladens der Sängerin.

Zur Person

Lil Walker begann ihre Gesangskarriere mit deutschen Liedern und spielte sogar im Musical „Hair“ mit. Früh wurde ihr Talent entdeckt, sodass sie zum Mitglied von Les Humphries Singers avancierte. Mit dieser Gospel-Pop-Gruppe feierte sie große Erfolge. Später als Jazzsängerin aktiv, öffnete sie „Lil's Laden“ in ihrer Wahlheimat Heidelberg, in der sie nun auch verstarb.

Chh

Kommentare