Ergebnis der Umfrage

,Kölner Teller' abschaffen? DAS sagen unsere Leser

+
Beispielfoto der ,Kölner Teller'

Heidelberg-Schlierbach - Stellen die ,Kölner Teller' eine Gefahr für Radfahrer da? Sollten sie deshalb verschwinden? Wir haben in einer Umfrage das von unseren Lesern wissen wollen. Das Ergebnis:

Es liegen gerade einmal drei Wochen zwischen den beiden Unfällen in der Wolfbrunnensteige. Zwei Radfahrer stürzten wegen den sogenannten ,Kölner Teller' -einer von ihnen wurde dabei tödlich verletzt.

>>> Schon wieder! Radunfall wegen ,Kölner Teller'

Seit den tragischen Vorfällen wird in Heidelberg heiß diskutiert, ob die Bodenschwellen überhaupt noch befestigt bleiben sollten. Wir haben zu diesem Anlass auch unsere Leser gefragt, ob die ,Kölner Teller' verschwinden sollen - mit einem klaren Ergebnis.

Die Abstimmung ist beendet.
Müssen die ,Kölner Teller' verschwinden?
Ja, am besten sofort!
79.6%
Nein, sie sollen bleiben!
15.24%
Ist mir egal!
5.14%

Knapp 80 Prozent unserer Leser sind eindeutig für eine Abschaffung der Hindernisse, nur 15 Prozent sind für den Erhalt.  Lediglich 5 Prozent der Leser halten sich bei dem Thema raus.

jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mercedes prallt gegen Hauswand – Auto droht Abhang hinunterzukippen!

Mercedes prallt gegen Hauswand – Auto droht Abhang hinunterzukippen!

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen

Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.