Über Mauer balanciert

28-Jähriger stürzt zehn Meter in die Tiefe

+
Glück im Unglück: Mit leichten Verletzungen kommt der junge Mann davon. 

Heidelberg - Am späten Sonntagabend balanciert ein junger Mann über eine Schlossmauer. Plötzlich verliert er das Gleichgewicht und stürzt – Zehn Meter tief...

Glück im Unglück hat ein 28-Jähriger, der tollkühn im Schlossgarten herumturnt. 

Der junge Mann balanciert am späten Sonntagabend, gegen 21:40 Uhr, auf der Begrenzungsmauer der Scheffelterrasse. Dann der Schreckensmoment: Er verliert das Gleichgewicht und stürzt zehn Meter in die Tiefe. 

Der Verletzt wird von einem Notarzt versorgt. Er muss in eine Klinik gebracht werden. Dabei wird glücklicherweise festgestellt, dass der junge Mann tatsächlich nur leichte Verletzungen im Gesicht erlitten hat. 

Offensichtlich hatte der leicht schräg nach unten verlaufende Stützpfeiler der Mauer seinen Sturz gebremst.

pol/mk

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.