Unfall in Heidelberg

Drama am Boxberg: Passanten finden bewusstlosen Radfahrer – wenig später ist er tot! 

+
Am Götzenberg wird der schwer verletzte Radfahrer gefunden – wenig später ist der tot. 

Heidelberg-Boxberg - Einen schrecklichen Fund machen Spaziergänger am Sonntagnachmittag am Götzenberg. In der Böschung liegt ein gestürzter Radfahrer: 

  • Tödlicher Radunfall in Heidelberg-Boxberg
  • Radfahrer kommt „Am Götzenberg“ von der Straße ab und stürzt Böschung hinunter
  • 30-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Update vom 29. Juli: Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, die etwas zu dem tödlichen Fahrradunfall in Heidelberg sagen können. Wie die Beamten berichten, ist der 30-jährige Mann zwischen 11:30 und 12:30 Uhr auf dem Rad- und Fußweg „Schlautersteig“ von der Straße „Am Götzenberg“ in Heidelberg unterwegs. Offenbar will er in Richtung des Wegs „Siegelsmauer“ bergab fahren, als es zu dem tödlichen Unfall kommt. Passanten finden ihn gegen 13 Uhr vier Meter neben dem Weg auf dem Bauch liegend.

Zeugen, die den Radfahrer zuvor gesehen haben, sollen sich unter ☎ 0621 1744045 melden.

Oft gelesen: Tödlicher Unfall auf A5: Motorradfahrer aus Mannheim stirbt bei Horror-Crash

Radfahrer stürzt mehrere Meter tief – kurz darauf ist er tot

Erstmeldung vom 28. Juli: Tragischer Radunfall am Sonntagnachmittag (28. Juli). Gegen 13 Uhr entdecken Spaziergänger in Heidelberg im Stadtteil Boxberg in einer Böschung neben der Straße „Schlautersteig“ einen jungen Mann, der offensichtlich mit seinem Rad gestürzt ist. Ersthelfer beginnen sofort mit der Reanimation – der Mann ist schwerst verletzt. 

Heidelberg: Radfahrer stirbt nach Sturz am Götzenberg

Letztlich kommt für den 30-Jährigen jede Hilfe zu spät: Der Radfahrer stirbt wenig später in einem Krankenhaus. Ersten Erkenntnissen zufolge ist der Mann mit einem Herrenrad den abschüssigen „Götzenberg“ in Heidelberg heruntergefahren. In einer leichten Rechtskurve kommt der Mann nach links von der Straße ab und rutscht etwa vier Meter tief eine Böschung hinunter. Das Rad wird neben ihm gefunden. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es derzeit nicht. Das Verkehrskommissariat ermittelt.

Der verunglückte Mann trug zur Zeit des Unfalls 

  • eine kurze Camouflage-Hose
  • ein weißes T-Shirt (mit markanten Streifen auf der Rückseite)
  • schwarze Adidas-Sportschuhe

Zeugen, die den Radfahrer zuvor gesehen haben, sollen sich unter ☎ 0621 1744045 melden.

Heidelberg und Umgebung: Immer wieder tödliche Radunfälle

In Heidelberg und Umgebung kommt es immer wieder zu tödlichen Radunfällen. Am Donnerstag (25. Juli) fährt ein 15-Jähriger in Waibstadt über eine Kreuzung und kracht in einen Mercedes. Auch der Teenager stirbt wenig später in einem Krankenhaus. 

Ähnlich tragisch verläuft wenige Wochen zuvor ein Radunfall in Bensheim: Eine 16-Jährige stößt auf einer Kreuzung am Berliner Ring mit einem Auto zusammen und wird lebensgefährlich verletzt. Die junge Frau stirbt eine Woche später in der Klinik. 

Große Wellen schlägt in Heidelberg auch ein Unfall in Schlierbach, bei dem ein Radfahrer ums Leben kommt, nachdem er in der Wolfsbrunnensteige stürzt und mit dem Kopf auf den Boden aufschlägt.

Unverletzt bleibt zum Glück eine Gruppe vom Radfahrern am Mittwochabend (14. August) - Ein Autofahrer verliert die Kontrolle und löst eine gefährliche Kettenreaktion aus!

pol/rmx

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare