Konversionsflächen in der Südstadt

Preiswerter Wohnraum in greifbarer Nähe

+
Knapp 70 Prozent der etwa 1.400 Wohnungen sollen als preiswerter Wohnraum genutzt werden.

Heidelberg - Stadt und Bundesanstalt für Immobilienaufgaben haben sich auf Konditionen zum Verkauf der Konversionsflächen in der Südstadt verständigt. Was bedeutet das für Heidelberg?

Die Stadt wird im Zusammenwirken mit dem "Bündnis für Konversionsflächen" fast die gesamte Konversionsfläche (Mark Twain Village/Campbell Barracks) direkt von der BImA erwerben. Die Einigung umfasst Grundstücke, Gebäude und Infrastruktur.

"Das ist ein gutes Ergebnis", so Heidelbergs Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner. "Unser Hauptziel war die Schaffung von preiswertem Wohnraum für ganz unterschiedliche Bevölkerungsgruppen. Mit diesem Abschluss wird genau das möglich." Auch Heidelbergs Konversionsbürgermeister Hans-Jürgen Heiß freute sich über die erzielte Einigung. "Das ist das Ergebnis einer klaren Zielsetzung seitens der Stadt und einer engen und fairen Kooperation mit der BImA."

Masterplan Südstadt

Grundlage für die Entwicklung der Konversionsflächen in der Südstadt ist der "Masterplan Südstadt", der im April 2014 vom Gemeinderat verabschiedet wurde.

Der Masterplan definiert einen Funktionsmix mit viel Raum für Wohnen, Gewerbe, Kultur und Grünflächen. Rund 70 Prozent von derzeit angenommenen etwa 1.400 Wohnungen sollen als preiswerter Wohnraum genutzt werden. In Zahlen bedeutet dies rund 670 Mietwohnungen zu einem Mietpreis von unter acht Euro bzw. rund 350 Eigentumswohnungen zum Verkauf an Schwellenhaushalte.

rob

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mercedes prallt gegen Hauswand – Auto droht Abhang hinunterzukippen!

Mercedes prallt gegen Hauswand – Auto droht Abhang hinunterzukippen!

Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen

Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen

Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.