Anfang 2015

Überall sinken Strompreise – NICHT in Heidelberg!  

+
Die Stadtwerke Heidelberg im Stadtteil Bergheim.

Heidelberg - Mehr als 30 Stromanbieter senken zum Jahresbeginn 2015 ihre Strompreise. Doch die Heidelberger schauen dabei in die Röhre – die Stadtwerke tun dies nämlich NICHT!

Anfang des Jahres 2015 senken laut Check24 mehr als 30 Stromanbieter ihre Strompreise im Schnitt um 2,4 Prozent. In der Spitze liegt die Strompreis-Senkung sogar bei 5,4 Prozent. Ein Rekord seit 14 Jahren. „So eine große Anzahl von Preissenkungen hatten wir noch nie“, sagt eine Check24-Sprecherin.

Doch worüber sich bundesweit rund acht Millionen Haushalte freuen dürfen, bringt den Heidelbergern gar nichts.

Denn die 150.000 Einwohner der Neckarstadt erhalten von ihren Stadtwerken Heidelberg keine erfreuliche Vorweihnachtspost aus Bergheim!

Da fragte HEIDELBERG24 natürlich nach...

„Wir nehmen 2015 keine Preissenkung vor. Zum 1. Januar steigen wegen des Netzausbaus nämlich die Netzentgelder. Die EEG-Umlage (Erneuerbare-Energien-Gesetz) zur Finanzierung der Ökostromreform sinkt zwar geringfügig, aber die KWK-Umlage (Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz) steigt Anfang des Jahres. So werden wir die gestiegenen Anteile ausgleichen und unsere Strompreise stabil halten“, erklärt Ellen Frings, Leiterin Unternehmenskommunikation der Stadtwerke Heidelberg.

Aktuell liegt der Preis im Bundesschnitt bei knapp über 29 Cent pro Kilowattstunde. Das wäre für eine vierköpfige Durchschnittsfamilie eine Einsparung von 30 bis 35 Euro im Jahr.

Laut vielen Kritikern summa summarum sowieso viel zu wenig... 

>>>hier gehts zur Check24-Mitteilung

nis 

Mehr zum Thema

Großangelegte Suche nach Julia B.

Großangelegte Suche nach Julia B.

Fotos: Lieferwagen kracht frontal gegen Linienbus

Fotos: Lieferwagen kracht frontal gegen Linienbus

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Kommentare