Über 1.200 Startplätze

Startschuss zur Anmeldung: 23. HeidelbergMan

+
Die Rennleiter, Sponsoren und aktive Triathleten eröffneten die Anmeldung für den HeidelbergMan 2015 (v.l.n.r.): Friederike Freimuth, Michael Teigeler (Stadtwerke Heidelberg), Peter Verclas (Rennleiter HeidelbergMan), Katharina Schimek (Stadtwerke Heidelberg), Maximilian Saßerath, Dr. Thomas Möllers (Rennleiter HeidelbergMan), Gregory Korb (Heidelberger Brauerei), Jens Layer (Heidelberger Volksbank), Michael Hosbein (Heidelberger Volksbank) und Elias Schipperges.

Heidelberg - Am 2. August startet der 23. HeidelbergMan. Auch in diesem Jahr stehen wieder mehr als 1.200 Startplätze für den beliebten Heidelberger Triathlon bereit. 

Ab sofort ist die Anmeldung für einen der zahlreichen Startplätze möglich. Die Plätze setzen sich aus 600 Einzelstartern, 200 Freizeit- und Firmenstaffeln und Spitzen-Triathleten zusammen. Und auch in diesem Jahr rechnen die Organisatoren mit einem vollen Startfeld.  So wollen auch die Gewinner des HeidelbergMan 2014 Patrick Lange und Laura Philipp wieder an den Start gehen.   

Den Startschuss für die Anmeldung haben die beiden Rennleiter Dr. Thomas Möllers und Peter Verclas gemeinsam mit Sponsoren und aktiven Triathleten auf der Heidelberger Neckarwiese gefeiert.

Der HeidelbergMan ist einer der schönsten und härtesten Triathlons auf der Olympischen Strecke. Vor der Kulisse des Heidelberger Schlosses schwimmen die Sportler im Neckar, radeln auf den Königstuhl und laufen auf dem Philosophenweg. „Kein Wunder, dass der HeidelbergMan in der Triathlon-Szene einen hervorragenden Ruf hat“, erläutert Möllers. Sein Kollege Verclas ergänzt: „Wir gehören zu den attraktivsten, ehrenamtlich organisierten Triathlons in Deutschland.

In diesem Jahr wird es eine Änderung an der etablierten Strecke geben: Die Schwimmstrecke wird um rund 100 Meter verlängert.

Die Strecke

Der Start erfolgt wieder im Neckar östlich der alten Brücke. Ab hier schwimmen die Sportler unter der Theodor-Heuss-Brücke hindurch und an der Wasserschachtel vorbei. Auf Höhe der Werderstraße steigen sie nach etwa 1.700 Meter aus dem Wasser und wechseln auf das Rennrad. Die anspruchsvolle, 35 km lange Radstrecke führt durch die Altstadt zum Heidelberger Schloss hoch. Dort beginnt ein etwa 14 Kilometer langer Rundkurs über den Königstuhl, der zweimal abzufahren ist. Die Athleten müssen dabei 800 Höhenmeter und Steigungen von bis zu 14 Prozent bezwingen. Auch der zweite Wechsel erfolgt auf der Neckarwiese. Gelaufen wird auf einer ebenso schönen wie harten Strecke. Auf der Wendepunktstrecke geht es fast 5 Kilometer auf dem Philosophenweg bergauf und dann wieder bergab bis zum Ziel.

Die Anmeldung ist über die Homepage www.heidelbergman.de möglich.

Bis Ende April kostet der Startplatz 49 Euro für Einzelstarter mit DTU-Startpass und 78 Euro für Freizeitstaffeln. Ab Mai kostet der Platz für Einzelstarter mit DTU-Startpass dann 59 Euro, Freizeitstaffeln zahlen 90 Euro. 

Darüber hinaus gibt es für Firmenstaffeln aus Heidelberg und Umgebung drei attraktive Komplettangebote. Je nach Leistungen kosten diese 98 Euro, 195 Euro oder 295 Euro.

Der HeidelbergMan 2015 findet am Sonntag, den 2. August 2015 statt.

mk

Mehr zum Thema

Großeinsatz: Feuer in ‚Mel's Bar'

Großeinsatz: Feuer in ‚Mel's Bar'

„Hajo“ Heidelberg! Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017

„Hajo“ Heidelberg! Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017

Grundsteinlegung für 36 neue Studenten-Apartements  

Grundsteinlegung für 36 neue Studenten-Apartements  

Kommentare