Zahlen von Statistischem Landesamt

Hier ‚zieht's‘ jeden hin! Heidelberg mit höchstem Zuwachs

+
Heidelberg hat stärksten Bevölkerungszuwachs (Archivfoto)

Heidelberg - Ja, in die schöne Neckarstadt will halt jeder - das bestätigt nun auch das Statistische Landesamt. So ist der Bevölkerungsanstieg in Heidelberg und Freiburg am höchsten: 

Es ist der höchste Stand seit dem Bestehen des Landes!

Mehr als 10 Millionen Menschen - um genau zu sein 10.925.081 Personen - leben seit dem vergangen Jahr in Baden-Württemberg. Diese Zahl veröffentlicht am Freitag (20. Oktober) das Statistische Landesamt in Stuttgart. 

Vergleich 2011 und 2016

Zwar hat Stuttgart den mit Abstand stärksten Bevölkerungszuwachs von knapp 40.000 Einwohnern, betrachtet man jedoch den Anstieg prozentual, sieht die Sache schon wieder anders aus. Denn da liegen Heidelberg und Freiburg ganz vorne. Sie können ein Plus von 7,7 Prozent verzeichnen. 

Konkret: 2011 lebten 146.735 Menschen in Heidelberg, 2016 waren es 158.058 Personen. 

Der Durchschnitt aller 44 Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg liegt bei4,1 Prozent. Den Großteil der neuen Bürger macht die ausländische Bevölkerung aus (+422.000), die Zahl der Menschen mit einem deutschem Pass hat in dem Zeitraum nur um knapp 10.000 zugenommen. 

Die Statistik kann außerdem deutlich machen, dass immer mehr Menschen in die Städte ziehen. Der Zuwachs auf dem Land fällt deutlich geringer aus, so hat beispielsweise der Neckar-Odenwald-Kreis gerade einmal einen Anstieg von 0,8 Prozent.

>>> Alle Zahlen findest Du auf hier.

pm/dpa/jol

Super Stimmung bei der Wahl zur Wiesn-Queen 2017!  

Super Stimmung bei der Wahl zur Wiesn-Queen 2017!  

Durch den grünen Norden und Konversionsflächen: Der FRANKLIN Meilenlauf 

Durch den grünen Norden und Konversionsflächen: Der FRANKLIN Meilenlauf 

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Kommentare