Streetart-Installation

Was läuft denn da? Darum standen auf dem Karlsplatz in Heidelberg plötzlich 100 blaue Schuhe!

+
Blaue Schuhe als Zeichen gegen den Klimawandel: Streetart-Installation „Schritte im Wasser“ auf dem Karlsplatz in Heidelberg.

Heidelberg - Mit blau angemalten Schuhen demonstriert ein Heidelberger Künstler gegen den Klimawandel. Die Streetart-Installation wandert durch ganz Europa:

Wer am Sonntag (12. Mai) ab 14 Uhr durch die Heidelberger Innenstadt gelaufen ist, wird sie sicherlich gesehen haben: Die rund 100 blau angemalten Schuhe auf dem Karlsplatz unterhalb des Heidelberger Schlosses. Bei dem Kunstprojekt „Schritte im Wasser“ handelt es sich um eine Streetart-Installation des Heidelberger Künstlers Frank Schlottmann. Er möchte damit ein Zeichen gegen den Klimawandel setzen und Menschen zum Nachdenken anregen.

Die blauen Schuhe stehen symbolisch für den ansteigenden Meeresspiegel sowie die daraus folgende Überflutung vieler Inseln und Städte weltweit. „Das Projekt gibt es seit sechs Wochen“, erzählt der Heidelberger Künstler. „Anfang April hatte ich 15 paar Schuhe, gestern in Heidelberg waren es schon 100!“ 

Auch interessant: Unter dem Adenauerplatz bemalt eine Heidelberger Streetart-Künstlerin die falsche Unterführung: Jetzt hat die Stadt entscheiden, was mit der Kunst passiert.

Kunstprojekt „Schritte im Wasser“ in Heidelberg: Blaue Schuhe als Zeichen gegen den Klimawandel

Die Installation wird durch ganz Europa wandern und Halt in den Städten machen, die vom Klimawandel besonders bedroht sein werden. „Die Schuhe sind alle kaputt und sind Spenden von Freunden und Bekannten“, erklärt Schlottmann die Installation. Die stille Demonstration wächst immer größer: „Gestern haben mir spontan wieder viele Heidelberger ihre alten Schuhe angeboten.“ Die „Schritte im Wasser“ sollen in einem Jahr in Venedig ankommen - mit 1000 Paar blauen Schuhe. „Aktuell habe ich so viele Schuhe und Spendenzusagen, sodass ich die nächsten Monate versorgt bin“, freut sich der Künstler.

Blaue Schuhe als Zeichen gegen den Klimawandel

Die Schuhe werden immer einen Tag vor Ort zu sehen sein. In Mannheim werden die blauen Schuhe in circa vier Wochen Halt machen. Mehrsprachige Infoschilder geben vor Ort Auskunft über das Projekt. 

Weitere StreetArt-Künstler der Region:

Auch in Mannheim ist ein StreetArt-Künstler am Werk: Die Unterführung der Kurpfalz-Brücke soll neue Beleuchtungen bekommen und dazu mit Farbe verschönert werden. 

Verschönerung der Unterführung der Kurpfalzbrücke

In den Quadraten arbeiten seit vielen Jahrzehnten Künstlern daran, die Stadt zu verschönern und die Gebäude mit gigantischen Bildern zu bemalen.

Führung von ‚Stadt.Wand.Kunst‘ durch die Quadrate

In der ehemaligen Kaserne des Patrick-Henry-Villages ist ein wahres Künstlerdorf entstanden.

cet

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare