1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Heidelberg: Mann reißt Taube den Kopf ab – Seine Begründung ist unglaublich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Zwei Polizeistreifen am Bismarckplatz. (Archivfoto)
Zwei Polizeistreifen am Bismarckplatz. (Archivfoto) © HEIDELBERG24/PR-Video/Priebe

Heidelberg - Am Bismarckplatz spielt sich eine schreckliche Szene ab: Vor den Augen von etlichen Passanten reißt ein Mann einer Taube den Kopf ab!

Unfassbarer Vorfall am belebten Bismarckplatz in Heidelberg! Am Donnerstagnachmittag melden sich zahlreiche geschockte Passanten bei der Polizei, nachdem sie eine absolute Horror-Szene beobachten mussten. Ein 49-jähriger Mann soll nach Angaben von Zeugen eine Taube gefangen und ihr dann den Kopf abgerissen haben. Gegenüber der Polizei erklärt der Mann später die Beweggründe seiner Ekel-Tat.

Heidelberg: Mitten auf dem Bismarckplatz – Mann reißt Taube brutal den Kopf ab

Die Szene spielt sich nach Angaben der Polizei Heidelberg gegen 15:30 Uhr mitten auf dem Bismarckplatz ab. Sieben Beamte sind nötig, um den Mann aus dem Rhein-Neckar Kreis beruhigen und festnehmen zu können. Auf dem Revier erklärt der 49-Jährige dann, warum er die Taube getötet hat: „Der Vogel soll sich an seinem Mittagessen zu schaffen gemacht haben, das er sich zuvor von einem Schnellimbiss geholt hat“, so die Polizei.

Wie die Polizei weiter mitteilt, wurden die ersten Ermittlungen gegen den Tauben-Hasser bereits abgeschlossen und der Mann aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts, gegen das Tierschutzgesetz verstoßen zu haben, ermittelt. (pol/kab)

Auch interessant