Von Neuenheim bis Rohrbach

Party-Marathon im Herbst! Alle Heidelberger Stadtteilfeste im Überblick

+
Zeit zum Feiern. Der September verspricht so Einiges.

Heidelberg - Der September ist fast da. Mit im Gepäck: das erste Laub, kühle Nächte und zunehmende Dunkelheit. Bitter! Was er noch dabei hat? Viele Gründe zum Feiern. Warum? Darum:

Drei Tage wach? Äppelwoi, Bierchen, Weinchen? Und dazu noch ne Menge Musik, Kulinarisches und ein buntes Programm? Kein Problem! 

Von Neuenheim bis Rohrbach bieten die Heidelberger Stadtteile in den kommenden Wochen so einiges zum Feiern. Wir führen Dich durch den Marathon der etwas anderen Art: den Heidelberger Stadtfest-Marathon. Der Startort bleibt dir überlassen – nur das Ziel ist für alle das Gleiche. Wo es losgeht:

Die Rohrbacher Kerwe (1.-3. September)

Gleich am ersten Septemberwochenende lockt Rohrbach Dich zur stadtteileigenen Kerwe. Zu Beginn wird rund um das Alte Rathaus, an den Folgetagen auf dem Kerweplatz an der Achim-von-Arnim-Straße gefeiert. 

Eröffnung ist am Samstag um 16:15 Uhr vor dem Alten Rathaus - inklusive Fassbieranstich und Salutschießen der Rohrbacher Schützen. Am Sonntag steht der Kälbles­tanzim Mittelpunkt. Musikalisch machen etwa die „zap gang“ oder die „Matze Straub Band“ ordentlich Lärm.

Willkommen in Rohrbach. Am ersten Septemberwochenende wird hier ordentlich gefeiert.

Vorbei ist alles am Montag. Die ‚Wilden Keiler' läuten die Schlumpelverbrennung und damit das Ende der bisherigen Rohrbacher Kerwe ein. 

Ende? Richtig gehört. In der aktuellen Form wird es die Rohrbacher Kerwe nicht mehr geben. 2019 soll es deshalb eine neue, kleinere Rohrbacher Kerwe geben? Das wissen wir noch nicht. Aber gerade das sollte ein Grund sein, mal vorbeizuschauen. Mehr Infos dazu und zum Fest findest Du beim Stadtteilverein Rohrbach.

Das Fischerfest Neuenheim (1.-3. September)

Ebenfalls am ersten Septemberwochenende findet das 35.Fischerfest in Neuenheim statt. Vorteil für Dich? Gefeiert wird quasi direkt in der Innenstadt. Zudem kannst Du von dort aus am Abend die letzte Heidelberger Schlossbeleuchtung bestaunen.

Rund um den Marktplatz steigt am ersten September-Wochenende das Fischerfest.

Und auch auf der ersten Zwischenetappe gilt es, sich zu entscheiden. Denn wieder warten gleich zwei Stadtfeste auf Dich. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, ein paar Infos.

Die Kirchheimer Kerwe (7.-10. September)

Im Süden der Stadt findet die 40. Kirchheimer Straßenkerwe statt. 

>>>Denn tatsächlich gibt die Straßenkerwe in Kirchheim ihre Festmeile auf.<<<

Geboten wird Dir rund um das Kirchheimer Bürgerzentrum trotzdem was: Vor dem Bürgerzentrum werden sich Vereine und Schausteller einfinden. Und auch hinter dem Bürgerzentrum bauen Vereine ihre Stände auf. Vor allem für Kinder soll es dort Angebote geben. Zudem gibt es gleich auf drei Bühnen Live-Musikt. Los geht's am Samstag um 11 Uhr und Sonntag um. Das offizielle Ende ist erst am Montag um 14:30 Uhr. Mehr infos findest Du beim Stadtteilverein Kirchheim.

Die Schwetzinger Straße in Kirchheim bleibt in diesem Jahr partyfreie Zone. Rund um's Bürgerzentrum wird trotzdem gefeiert. 

Das Weststadtfest (7.-9. September)

Ebenfalls am zweiten Septemberwochenende findet das Weststadtfest statt. Wann es losgeht? Schon am Freitag Abend um 19 Uhr. Es gibt ‚Weck, Wurscht und Wein‘, wie der Stadtteilverein Weststadt auf seiner Homepage ankündigt. Offizieller Fassanstich ist am Samstag um 18 Uhr. Essen und Trinken bekommst Du schon ab 17 Uhr. Und auch sonst wird was geboten. Was genau, erfährst Du hier.

Nichts Neues in der Weststadt? Naja. Erst zum dritten Mal beginnt die Party schon am Freitag.

Das Siedlerfest im Pfaffengrund (15.-17. September)

Hört das denn gar nicht mehr auf? Nein! Denn auch am dritten Septemberwochenende wird gefeiert. Dann im Pfaffengrund. Wie in der Weststadt, wird das Fass zum offiziellen Festbeginn auch hier am Samstagabend angestochen. Sonntag gibt's sogar Frühschoppen und eine Menge Unterhaltung für Kinder. An allen Tagen wird zudem ein Nachmittags- sowie Abendprogramm geboten. Am Montag erwartet dich das traditionelle Knöchelessen. Weitere Infos findest Du unter >>>pfaffengrund.de<<<

Vom Weststadtfest erholt, geht's mit der Bahn am dritten Septemberwochenende zum Siedlerfest nach Pfaffengrund.

Party-Pause? Your Choice (22.-24. September)

Kein Fest, keine Party? Das gibt's doch nicht. Oder eben doch. Wenn du trotzdem nicht müde bist, schau doch einfach bei unseren Wochenendtipps vorbei - Aktualisierung jeden Donnerstag. Ansonsten ist ein ruhiges Wochenende ja vielleicht gar nicht mal so schlecht. Immerhin beginnt am Samstag auch der kalendarische Herbst. Die Zeit der Ruhe kehrt ein. Echt jetzt? Ach Quatsch! Auch der Herbstbeginn muss gefeiert werden. Am am besten auf der Zielgeraden des Party-Marathons eine Woche später.

Der Heidelberger Herbst (29.-30. September)

Und? Wie hast Du Dich entschieden? Wieder fit oder immer noch fertig vom letzten Wochenende? Ganz egal. Am Samstag wartet in der Altstadt die Zielgerade auf Dich. Schon um 10 Uhr wird der Heidelberger Herbst eröffnet. 

Impressionen: 48. Heidelberger Herbst

Der Kunsthandwerkermarkt entlang der Hauptstraße, der Flohmarkt in Altstadtgassen und Neckarufer sowie regionale Stände erwarten Dich. Samstag wie Sonntag gibt's auf den großen Bühnen bereits um 11 Uhr Live-Musik. Am Abend wirst Du dann von allen Seiten beschallt. Weitere Infos findest Du beim Heidelberger Stadtmarketing.

Buntes Treiben auf dem Heidelberger Herbst: Sei dabei und überschreite die Ziellinie.

Du hast die Ziellinie erreicht? Der Marathon ist vorbei? Herzlichen Glückwunsch! Ein würdiges Finale, ein guter Lauf, oder? Und auch wenn du gescheitert bist, ist das kein Grund traurig zu sein. Im nächsten Jahr gibt's eine neue Runde, eine neue Chance. Aber sicherlich gibt es auch in diesem Jahr nochmals die Gelegenheit, sich zu beweisen, und Höchstleistungen abzurufen. Auch wenn es nur ein Halb-Marathon ist...

chh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare