Zugedröhnt und übermüdet

Gefährlicher Sekundenschlaf: Fahrer (19) baut Unfall auf A5

+
Unfall auf A5: Ein 19-Jähriger fällt in Sekundenschlaf und kracht in die Leitplanke!

Heidelberg - Unter Drogen und völlig übermüdet fällt ein 19-Jähriger am Samstagmorgen auf der A5 in einen gefährlichen Sekundenschlaf.

Der junge Fahrer schläft gegen 7 Uhr zwischen der Anschlussstelle Dossenheim und dem Autobahnkreuz Heidelberg während der Fahrt ein und kommt von der Fahrbahn ab. Er schleift 200 Meter an der Leitplanke entlang und streift dabei auch einen Klein-Lkw mit Anhänger, der an der rechten Seite aufgerissen wird.

Ein Drogenvortest bei dem Unfallverursacher ist positiv, er muss auf der Dienststelle noch weitere Blutproben abgeben. Die beiden Fahrzeuge und der Anhänger müssen abgeschleppt werden. Es entsteht ein Sachschaden von rund 23.000 Euro.

pol/kab

Mehr zum Thema

Jubiläums-Sommertagszug zieht durch Kirchheim

Jubiläums-Sommertagszug zieht durch Kirchheim

Alles handgemacht! Stöbern auf dem Kreativmarkt Beatbasar

Alles handgemacht! Stöbern auf dem Kreativmarkt Beatbasar

Fotos: Abiturienten wüten in Altstadt

Fotos: Abiturienten wüten in Altstadt

Kommentare