Pendler aufgepasst 

14. Rollstuhl-Marathon: Sperrungen und Umleitungen

+
Beim 13. Internationalen Rollstuhl-Marathon wurde ein neuer Rekord aufgestellt! 

Heidelberg - Am Sonntag, 2. Juli, findet in Heidelberg der 14. Internationale Rollstuhlmarathon statt. Welche Busse deswegen Umleitungen fahren: 

Es ist wieder soweit: Alle zwei Jahre zeigen die Sportlerinnen und Sportler beim Internationalen Rollstuhlmarathon in Heidelberg ihr Können – am Sonntag, 2. Juli 2017, findet die regionale Großveranstaltung für Spitzen- und Breitensportler bereits zum 14. Mal statt. 

Unsere Fotos aus dem Jahr 2015:

Neuer Weltrekord bei Rollstuhlmarathon in Heidelberg

Der Startschuss für den „Maxi-Marathon“ über 44 Kilometer fällt um 11 Uhr auf der Uferstraße, unterhalb der Theodor-Heuss-Brücke in Neuenheim. Die Strecke führt anschließend über die Ernst-Walz-Brücke und entlang des Neckarufers in Bergheim und in der Altstadt nach Schlierbach, Neckargemünd und Ziegelhausen. Besonders auf dem Teilstück zwischen Ziegelhausen und Neckargemünd werden Spitzengeschwindigkeiten und -zeiten gefahren. 

Der Kurs wird zweimal umfahren. Ziel ist ebenfalls unterhalb der Theodor-Heuss-Brücke in Neuenheim. Bereits um 10:15 Uhr startet der Kinder- und Jugendlauf „Mobifantencup“ über rund 2,5 Kilometer. 

Um 12:45 Uhr beginnt der Inliner-Halbmarathon über 22 Kilometer – hier wird die Runde einmal absolviert –, um 13:30 Uhr das Einsteigerrennen über 11,2 Kilometer mit Start in Neckargemünd.

Rund um den Start- und Zielbereich ist auf der Neuenheimer Neckarwiese ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm mit Essen und Getränken geplant. Die Veranstaltung wird vom Verein Heidelberger Rollstuhl-Marathon e.V. organisiert und wurde erstmals 1989 ausgetragen.

Sperrungen

Durch den Rollstuhlmarathon kommt es am Sonntag, 2. Juli 2017, zwischen der Heidelberger Ernst-Walz-Brücke und der Friedensbrücke in Neckargemünd zu halbseitigen Straßensperrungen. Jeweils die dem Neckar zugewandte Straßenseite ist gesperrt und es wird eine geänderte Verkehrsführung eingerichtet. 

Die geänderte Verkehrsführung gilt von 8 bis gegen 17 Uhr: Der West-Ost-Verkehr stadtauswärts in Richtung Neckartal ist nur über die B 37 möglich, Verkehrsteilnehmer müssen bis Neckargemünd auf der Schlierbacher Seite fahren. Der Ost-West-Verkehr stadteinwärts in Richtung Heidelberg ist nur über die L 534 möglich. 

Die Uferstraße ist zwischen den Einmündungen Uferstraße/Neuenheimer Landstraße und Posseltstraße/Jahnstraße von 8 bis 17 Uhr voll gesperrt. Anwohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge gegebenenfalls rechtzeitig außerhalb des Veranstaltungsbereichs abzustellen.

Busumleitungen 

Im Bereich der Strecke zwischen der Theodor-Heuss-Brücke in Heidelberg und der Friedensbrücke in Neckargemünd fahren die Buslinien 33, 34 und 35 daher zwischen 8 Uhr und 17:15 Uhr Umleitungen.

Buslinie 33 

Die Linie 33 in Fahrtrichtung Emmertsgrund wird in der Zeit von 8 Uhr bis 16:30 Uhr zwischen den Haltestellen Neckarschule und Bismarckplatz über Ziegelhäuser und Neuenheimer Landstraße umgeleitet. Ab Bismarckplatz fahren die Busse weiter auf dem regulären Linienweg.

Diese Haltestellen werden nicht bedient 

Die Haltestellen Kleingemünder Straße, S-Bahnhof Schlierbach/Ziegelhausen, Adlerüberfahrt, Jägerhaus, Rombachweg, Hausackerweg, S-Bf Altstadt, Herrenmühle, Rathaus-Bergbahn, Oberer Fauler Pelz, Peterskirche, Friedrich-Ebert-Platz können in diesem Zeitraum nicht bedient werden. Auf der Umleitungsstrecke werden alle Haltestellen bedient.

Die Gegenrichtung ist nicht betroffen.

Buslinie 34 

Die Linie 34 in Richtung Ziegelhausen wird in der Zeit zwischen 7:45 Uhr und 17:15 Uhr zwischen den Haltestellen Bismarckplatz und Stiftsmühle über Neckarstaden, Am Hackteufel, Schlierbacher Landstraße und Ziegelhäuser Brücke umgeleitet.

Diese Haltestellen entfallen 

Dadurch entfallen die Haltestellen Bergstraße, Alte Brücke Nord, Hirschgasse, Haarlass und Stift Neuburg. Auf der Umleitungsroute werden lediglich die Haltestellen Alte Brücke, S-Bahnhof Altstadt und S-Bahnhof Schlierbach/Ziegelhausen bedient. Die Gegenrichtung ist nicht betroffen.

Buslinie 35

Die Busse der Linie 35 in Fahrtrichtung Wieblingen fahren in der Zeit von 8:15 Uhr bis 16:15 Uhr ab der Haltestelle Hanfmarkt eine Umleitung über die Friedensbrücke, Ziegelhäuser Landstraße, Neuenheimer Landstraße und Theodor-Heuss-Brücke bis zum Bismarckplatz. 

Auf der Umleitungsstrecke werden alle Haltestellen bedient. In Höhe der Schleuse Neckargemünd wird die Ersatzhaltestelle S-Bahnhof Orthopädische Klinik bedient. Ab Bismarckplatz gilt der reguläre Linienweg.

Diese Haltestellen werden nicht angefahren

Aufgrund der Umleitung können die regulären Haltestellen Schützenhausbrücke, Neckargemünd Bahnhof, Melacpass, Kümmelbacher Hof, Im Grund, S-Bahnhof Schlierbach/Ziegelhausen, Adlerüberfahrt, Jägerhaus, Rombachweg, Hausackerweg, S-Bahnhof Altstadt, Alte Brücke, Marstallstraße, Kongresshaus und St. Vincentius-Krankenhaus nicht bedient werden.

pm/kp

Mehr zum Thema

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Fotos vom Mannschaftstriathlon!

Fotos vom Mannschaftstriathlon!

Der Besuch von Kanzlerin Angela Merkel in Heidelberg

Der Besuch von Kanzlerin Angela Merkel in Heidelberg

Kommentare