Umzug 

GELITA Trail Marathon 2017: Start und Ziel in der Altstadt!  

+
2017 wird der Zieleinlauf nicht mehr am Schlossgarten sein, sondern in der Altstadt! 

Heidelberg – Einer der härtesten und schönsten Marathon-Läufen, der Gelita Trail Marathon, kehrt zu seinen Wurzeln zurück bietet wieder einen stimmungsvollen Zieleinlauf in der Altstadt!

Der GELITA Trail Marathon Heidelberg feiert sein erstes kleines Jubiläum. Nach der Premiere im Jahr 2013 findet der Marathon-Lauf am 8. Oktober bereits zum fünften Mal statt

Fotos: 4. GELITA Trail Marathon Heidelberg

Dabei kehrt die Veranstaltung zurück zu ihren Wurzeln: Aufgrund von Sanierungsarbeiten im Schlossgarten zieht der Start-Ziel-Bereich wieder in die Altstadt.

Start und Ziel ziehen auf den Karlsplatz

Nachdem sich der Start-Ziel-Bereich des GELITA Trail Marathon Heidelberg drei Jahre in Folge rund um den Schlossgarten befand, wird dieser nun in die Altstadt zurückkehren. „Umfangreiche Sanierungsarbeiten im Schlossgarten machen es derzeit unmöglich, abzuschätzen, inwieweit der Schlossgarten im Oktober zur Verfügung steht“, erklärt Stephan Buchner, Geschäftsführer der veranstaltenden Sporteventagentur M3, die unter anderem den SRH Dämmer Marathon durch Mannheim und Ludwigshafen veranstaltet, bei dem regelmäßig über 10.000 Läufer starten

Die Vorteile

Start und Ziel des 42-km-Rennens durch Heidelberg und über die Ausläufer des Odenwalds werden sich in diesem Jahr auf dem Karlsplatz befinden. „Das bringt auch einige Vorteile mit sich: Die Wege zu den Duschen sowie den Parkplätzen sind deutlich kürzer. Direkt unter dem Karlsplatz befindet sich sogar ein großes Parkhaus“, erklärt Dr. Christian Herbert, ebenfalls Geschäftsführer bei M3. 

Startnummernausgabe im Palais Prinz Karl

Zudem hat der Veranstalter mit dem Palais Prinz Carl eine große und wunderschöne Location für die Startnummernausgabe in unmittelbarer Nähe zum Karlsplatz gefunden. Schon bei der Premiere 2013 war der GELITA Trail Marathon Heidelberg in der Altstadt gestartet – damals allerdings auf dem Universitätsplatz. 

Zweite günstige Anmeldephase endet am 31. März 

Wie auch in den vergangenen Jahren ist die Anmeldung des GELITA Trail Marathon Heidelberg wieder in mehrere Anmeldephasen gestaffelt. Eine frühe Anmeldung lohnt sich: Nach jeder Anmeldephase erhöht sich die Startgebühr.

Frühbucher können so bei der Startgebühr deutlich sparen. Bereits am Freitag, den 31. März, endet die zweite Anmeldephase zum GELITA Trail Marathon Heidelberg. Bis dahin können sich Läufer einen Trailmarathon-Startplatz für lediglich 50 Euro sichern. Auch die Startgebühren des engelhorn sports Half-Trail (29 Euro) und der Staffelwettbewerbe sind noch besonders günstig. 

Anmeldungen sind über das Online-Anmeldeformular unter www.trailmarathon-heidelberg.de/anmeldung mit wenigen Klicks möglich. In der Vergangenheit haben sich Teilnehmer oftmals gegen eine frühe Anmeldung entschieden, weil sie fürchteten, auf ihrer Startgebühr im Krankheits- oder Verletzungsfall sitzen zu bleiben. 

Auch hierfür kann der Veranstalter in diesem Jahr eine Lösung präsentieren: Bei der Anmeldung ist es möglich, das Startgeld für nur 8% der Startgebühr mit einem sogenannten FINISHERSCHUTZ zu versehen und es so gegen Ausfälle wegen Krankheit und Verletzung zu versichern. 

Vielfältiges sportliches Programm

Sowohl beim sportlichen Programm als auch bei der Strecke setzt das Veranstaltungs-Team auf das bewährte Konzept der letzten Jahre. Beim GELITA Trail Marathon Heidelberg gibt es Wertungen für jede Leistungsklasse. Nach dem Start des Hauptlaufes auf dem Karlsplatz verläuft die Strecke über die Alte Brücke. Von dort beginnt über den Philosophenweg der Aufstieg auf den Heiligenberg, wo auch durch die Thingstätte gelaufen wird. Von dort geht es weiter über den Weißen Stein und den Langen Kirschbaum, bis die Läufer über Ziegelhausen wieder an den Neckar gelangen.

In Schlierbach beginnt der letzte Aufstieg, ab Kilometer 35 sogar über die berüchtigte Himmelsleiter. Die 850 unregelmäßigen Sandsteinstufen haben bereits mehrmals das Rennen des GELITA Trail Marathon Heidelberg entschieden. 

Während der Hauptlauf über 42 Kilometer und 1.500 Höhenmeter langjährige Lauf- bzw. Trail-Erfahrung voraussetzt, können beim Team-Marathon (5er-Staffel teilt sich die Trailmarathon-Strecke) und beim On Himmelsleiter-Trail erste Trailrunning-Erfahrungen gesammelt werden. 

Für Fortgeschrittene startet auch 2017 wieder der engelhorn sports Half-Trail. Hier gilt es einen etwa 30 Kilometer langen Rundkurs zu absolvieren, der zu großen Teilen auf der Marathon-Strecke verläuft, Härtespitzen wie die Himmelsleiter aber auslässt. Rund um den Karlsplatz wird zudem wie in den vergangenen Jahren wieder der KidsFun-Trail starten – der Kinderlauf über knapp 1,5 Kilometer. In zwei Altersklassen starten hier Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren und sammeln ihre erste Trailrunning-Erfahrungen. Auch Schulklassen und Kindergärten sind herzlich eingeladen, für ein symbolisches Startgeld von 3 Euro teilzunehmen. 

Termine der Vorbereitungsläufe stehen fest

Wie in den vergangenen Jahren bietet das Organisations-Team die Möglichkeit, die Strecke bei den Vorbereitungsläufen kennenzulernen. Hierbei werden die erfahrenen Multi-Sportler und Personal-Trainer Lisa und Stefan Teichert ein gemeinsames Warm-Up starten, die Gruppe über die markierten Teilstücke führen und Tipps rund um das Thema Trailrunning geben. Am jeweiligen Ziel erwartet die Teilnehmer eine Verpflegungsstelle mit Getränken, Obst und Gebäck

Der erste Vorbereitungslauf startet am Sonntag, den 25. Juni, und wird auf dem etwa sieben Kilometer langen Teilstück bis zur Thingstätte stattfinden. Das sind die weiteren Termine: 2. Termin: Samstag, 29. Juli 3. Termin: Samstag, 26. August  4. Termin: Samstag, 23. September.

Alle Vorbereitungsläufe sind kostenlos. Um die Planung zu erleichtern, bittet der Veranstalter um eine Voranmeldung über die jeweilige Facebook-Veranstaltung oder über das Formular auf https://www.trailmarathon-heidelberg.de/vorbereitungsläufe/. Anmeldung bereits möglich! 

pm/kp

---

Mehr zum Thema: 

>>>Unglaublicher Rekord: Neuschwanger läuft allen davon

>>>„Heidelberg ist echt hart!“

Mehr zum Thema

Steigerweg: Zwei Unfälle innerhalb kürzester Zeit!  

Steigerweg: Zwei Unfälle innerhalb kürzester Zeit!  

Fotos vom brennenden Fiat

Fotos vom brennenden Fiat

Fotos: Zusammenstoß zwischen Radfahrer und Pkw

Fotos: Zusammenstoß zwischen Radfahrer und Pkw

Kommentare