Umzug nach Leipzig

Abschied im Zoo: Elefant Voi Nam packt sein Köfferchen

+
Noch tobt Voi Nam unbeschwert durch den Heidelberger Zoo. 

Heidelberg - Die unbeschwerte Junggesellen-Zeit ist für den 13 Jahre alten Voi Nam nun vorbei. Im Mai zieht der kleine Elefant aus, um die Damenwelt kennenzulernen.

Langsam wird es leer in der Wohngemeinschaft der jungen Wilden. Nach knapp fünf Jahren wird der stattlich herangewachsene Elefantenbulle Voi Nam die Junggesellen-WG verlassen und in seinen Heimatzoo nach Leipzig zurückkehren. 

Der Abschied fällt schwer. Dabei war bereits bei seiner Ankunft im Zoo Heidelberg vorherbestimmt, dass er später einmal seine tierischen Freunde wieder verlassen soll. In Heidelberg bleiben schließlich alle Elefanten nur für eine begrenzte Zeit – Nach dem Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) ist Heidelberg nämlich nur eine Zwischenstation.

Nach den ersten Jahren bei Mutter und Tanten in der Geburtsgruppe und dem anschließenden Junggesellenleben in der Jungbullen-WG geht es für die Dickhäuter – sobald sie alt genug sind – zu einem anderen Zoo, wo sie schließlich auf die weiblichen Dickhäuter treffen und als Zuchtbullen eingesetzt werden. 

Voi Nam ist aktuell der älteste Mitbewohner der Jungbullengemeinschaft. Vor kurzem hat er seinen 13. Geburtstag gefeiert. Nun ist er bereit: Im Mai tritt der 4,1 Tonnen schwere Elefant seine Reise zum Leipziger Zoo an. – Und natürlich wird dieses Ereignis groß gefeiert. 

Am 1. Mai schmeißt der Zoo eine zünftige Abschiedsfeier für Voi Nam. Auch Zoo-Direktor Dr. Klaus Wünnemann hat sich angekündigt, um dem kleinen Riesen seine guten Wünsche mit auf den Weg zu geben. 

Und auch die Besucher können sich gebührend verabschieden: Wer an diesem Tag beim Elefantenhaus gegen eine kleine Spende Äpfel, Bananen und andere Leckereien eintauscht, kann diese dann persönlich auf dem Außenbereich der Elefantenanlage für Voi Nam hinterlegen. Die Spenden kommen selbstverständlich dem Elefanten-Gehege zugute. 

Von 11 bis 12 Uhr wird Voi Nam zunächst alleine auf dem Gelände sein, um Abschied zu nehmen. Anschließend stoßen auch seine Freunde Gandhi, Tarak und Yadanar hinzu. 

Besonders große Fans des kleinen Elefanten können außerdem Fußabdrücke oder kleine Kunstwerke, die Voi Nam mit Farbe und Pinsel gezaubert hat, ersteigern. 

Zoo Heidelberg/mk

Mehr zum Thema

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Fotos: Zwei Verletzte und 12.000 Euro Schaden

Fotos: Zwei Verletzte und 12.000 Euro Schaden

Wen es ernst wird: 500 Helfer üben Katastrophenalarm

Wen es ernst wird: 500 Helfer üben Katastrophenalarm

Kommentare