Morgens um 6:20 Uhr

Frau (21) belästigt! Mann onaniert an Haltestelle

+
(Symbolfoto)

Heidelberg-Bahnstadt – Was für ein Wi...derling! Als eine junge Frau (21) morgens an einer Haltestelle auf den Bus wartet, nähert sich ein Unbekannter und belästigt sie aufs Übelste.

Schon wieder so ein ‚Sittenstrolch‘ unterwegs – diesmal morgens um 6:20 Uhr...

Eine junge Frau wartet am Donnerstagfrüh, 23. Februar, in der Henkel-Teroson-Straße an der Haltestelle „Bauhaus“ auf ihren Bus in Richtung Innenstadt.

Plötzlich nähert sich der 21-Jährigen ein ihr fremder Mann, stellt sich auffällig dicht neben sie. Kurz danach bemerkt die Frau, dass der Unbekannte vor ihren Augen onaniert.

Couragiert tritt das Opfer nach dem Täter, woraufhin er die Flucht ergreift und sich aus dem Staub macht.

Täterbeschreibung: zwischen 24 und 30 Jahre, 1,65 bis 1,70 Meter, schlanke Statur, schwarze Haare, Bart, schwarze Augenbrauen, gebräunte Hautfarbe. Bekleidet mit heller Jeans, Kapuzenpulli mit weiß-hellblauen Streifen und Sneakers. Auffällig: Sein großes weißes Smartphone.

------

Zeugenhinweise zu diesem Fall bitte unter Telefon 0621/174-5555 an die Kriminalpolizei Heidelberg.

pol/pek

Fotos: Abriss ‚Lux-Harmonie‘-Kino fast abgeschlossen

Fotos: Abriss ‚Lux-Harmonie‘-Kino fast abgeschlossen

Luxor-Filmpalast: Ein Blick hinter die Kulissen 

Luxor-Filmpalast: Ein Blick hinter die Kulissen 

Öffentlichkeit vom Amokfahrer-Prozess ausgeschlossen

Öffentlichkeit vom Amokfahrer-Prozess ausgeschlossen

Kommentare