B 37 in Richtung Heidelberg

Unfall-Schock: Senior (78) fährt ungebremst auf Ampelmast – 3 Insassen schwer verletzt

Heidelberg – Drei Schwerverletzte Senioren fordert ein Unfall auf der B37 zwischen Neckargemünd und Heidelberg. Der Fahrer kracht in einen Ampelmast.

Am Sonntagnachmittag (06. September) ereignet sich auf der B37 bei Heidelberg ein schwerer Unfall. Ein 78-jähriger Fahrer eines Nissan fährt gegen 15 Uhr aus Richtung Neckargemünd stadteinwärts nach Heidelberg. Nach Angaben der Polizei kommt der Mann aus bislang unbekannter Ursache an der Kreuzung Schlierbacher Landstraße/Hausackerweg nach links von der Fahrbahn ab und kollidiert dort mit einem Ampelmast. Beim Aufprall werden der Fahrer, seine 76-jährige Beifahrerin und eine weitere 85-jährige Mitfahrerin auf der Rückbank schwer, aber glücklicherweise nicht lebensgefährlich verletzt.

Der Rettungsdienst bringt die Verletzen in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen werden. Am Auto hingegen entsteht Totalschaden. Auch die Ampelanlage ist beschädigt und bleibt nach wie vor außer Betrieb. Während der Unfallaufnahme muss eine Spur der B37 vorübergehend gesperrt werden. Dennoch kommt es im weiteren Verlauf des Nachmittags zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.

Wenige Tage zuvor ereignet sich in der Mannheimer Neckarstadt ebenfalls ein Unfall mit Seniorenbeteiligung: Die Fahrerin verwechselt beim Einparken Gas mit Bremse und quetscht einen Mann (30) zwischen ihrem und einem weiteren geparkten Auto ein – der junge Mann wird dabei schwer verletzt.

Rubriklistenbild: © HEIDELBERG24/Pr-Video/Priebe

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare