Neckarstaden gesperrt

Crash auf B37: Fahranfänger (17) verliert Kontrolle und landet auf Verkehrinsel

+
Unfall auf der B37 am Samstag

Heidelberg - Ein junger Autofahrer löst am Samstag auf der B37 eine gefährliche Kettenreaktion aus. Am Ende landet der 17-Jährige mit seinem Wagen auf dem Dach auf einer Verkehrsinsel: 

Update vom 2. Juni: Wie die Polizei mitteilt, fährt ein 42-jähriger Mann am Samstag, kurz vor 16:30 Uhr, mit seinem Opel über die B37 stadtauswärts. In Höhe des Fußgängerüberwegs am Jubiläumsplatz muss er abbremsen. Ein 17-Jähriger im VW bemerkt das zu spät, will noch nach links ausweichen. Es kommt zum Crash mit dem Opel, bei dem die hintere Radaufhängung mitsamt Rad abbricht. Es kommt zur gefährlichen Kettenreaktion!

Unfall auf der B37 – 17-Jähriger landet mit Auto auf Verkehrsinsel

Nach dem Crash rollt der VW des 17-Jährigen über das Rad des Opel – der Wagen verliert die Kontrolle, überschlägt sich und landet auf dem Dach auf einer Verkehrsinsel. Der junge Autofahrer wird dabei leicht verletzt, seine 44-jährige Beifahrerin – die Verantwortliche für das begleitete Fahren des Fahranfängers – bleibt unverletzt. Auch der Opel-Fahrer kommt mit einem Schrecken davon.

Unfall auf B37: Fahranfänger (17) landet mit Auto auf Verkehrsinsel! 

Beide Fahrzeuge werden bei dem Unfall auf der B37 total beschädigt und müssen abgeschleppt werden. Es entsteht ein geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Während der Unfallaufnahme ist die B37 am Samstag von 16:34 bis 17:50 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Heidelberg: B37 nach Unfall gesperrt

Erstmeldung vom 1. Juni: Nach ersten Informationen kracht der mit mehreren Personen besetzte VW am Samstagnachmittag auf der B37, in Höhe Jubiläumsplatz, gegen einen Opel. Dann schleudert das Auto über die Fahrbahn, überschlägt sich und bleibt auf einer Verkehrsinsel auf dem Dach liegen.

Ob es Verletzte gibt, ist am Samstagabend noch nicht bekannt. Die B37 nahe des Iqbal-Ufers muss nach dem Unfall gesperrt werden. Der Verkehr wird umgeleitet. Beide Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden.

pri/kab

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare