Vollsperrung in beide Richtungen

Frontal-Crash auf B535 – drei Verletzte 

+
Schwerer Unfall auf B532 

Heidelberg - Am Freitagnachmittag gerät ein Nissan auf der B535 in den Gegenverkehr – es kommt zum Frontalzusammenstoß. Die Bundesstraße wird in beide Richtungen gesperrt. 

Der Fahrer des Nissan kommt bei der Fahrt in Richtung B3 gegen 14:40 Uhr aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem entgegenkommenden Toyota zusammenstößt.

Vollsperrung nach schwerem Unfall auf B535

Die beiden Personen im Nissan werden mit leichteren Verletzungen in Heidelberger Krankenhäuser gebracht. Der Unfallopfer im Toyota kommt in ein Mannheimer Krankenhaus. Die Schwere der Verletzungen ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden wird auf insgesamt 30.000 Euro geschätzt. 

Bis zur Bergung der Personen und Fahrzeuge muss die B535 bis etwa 16:15 Uhr zeitweise voll gesperrt werden, dadurch kommt es auf der B535 und der B3 zu einem erheblichem Rückstau. Die Verkehrspolizei Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

pol/kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.