Zwei Schwerverletzte

Bei Überholmanöver in Gegenverkehr geraten

+
Die beiden demolierten Wagen nach dem Frontalzusammenstoß.

Heidelberg - Ein 69-jähriger Autofahrer gerät beim Überholmanöver an einer unübersichtlichen Stelle auf die Gegenspur und kracht frontal mit einem entgegenkommenden VW zusammen.

Am Freitagmittag war ein 69-Jähriger mit seinem Lancia auf dem Bierhelderhofweg in Richtung Steigerweg unterwegs. Gegen 13:30 Uhr scherte er vor einer 180-Grad-Rechtskurve aus, um den Wagen vor sich zu überholen. 

Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Dabei geriet der Lancia-Fahrer in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden VW-Fahrer (40).

Beide Männer mussten mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden. Die Autos erlitten Totalschaden.

Der Bierhelderhofweg war von der Einmündung Saupfercheckweg bis zum Steigerweg rund zwei Stunden voll gesperrt.

Der Autofahrer, der kurz vor dem Unfall von dem 69-jährigen Lancia-Fahrer überholt worden war, setzte seine Fahrt noch vor Eintreffen der Polizei fort.

Die Unfallermittler der Heidelberger Verkehrspolizei suchen diesen unbekannten Autofahrer dringend als Zeugen. Er sowie weitere Zeugen setzen sich bitte mit der Verkehrspolizei Heidelberg unter der Telefonnummer: 0621/174-4140 in Verbindung.

ots/rob

Mehr zum Thema

Budenzauber: Heidelberger Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet

Budenzauber: Heidelberger Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Fotos: 4. Pink Monday – Heidelberger Marktplatz ganz in Rosa

Fotos: Weihnachtsbäckerei in „zeughaus“-Mensa

Fotos: Weihnachtsbäckerei in „zeughaus“-Mensa

Kommentare