1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Heidelberg: Ruderboot kracht gegen Frachtschiff – 2 Jugendliche verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Heidelberg: Ein Ruderboot mit acht Jugendlichen und Steuermann prallt mit einem Frachtschiff auf dem Neckar zusammen. (Symbolfoto)
Heidelberg: Ein Ruderboot mit acht Jugendlichen und Steuermann prallt mit einem Frachtschiff auf dem Neckar zusammen. (Symbolfoto) © Arno Burgi/dpa

Heidelberg/Göppingen - Am Samstagnachmittag prallt ein Ruderboot gegen ein Frachtschiff und kentert. Zwei Jugendliche werden verletzt, einer muss ins Krankenhaus:

Riesen-Drama am Samstagnachmittag (7. Mai) auf dem Neckar in Heidelberg: Wie die Polizei berichtet, stößt ein mit Sojaschrot beladenes französisches Gütermotorschiff mit einem mit neun jungen Männern besetzten Ruderboot zusammen. Die Jugendlichen samt Steuermann waren laut Angaben der Polizei bei einer Regatta in Richtung Mannheim unterwegs. Durch den Zusammenstoß kentert das Boot, zwei der jugendlichen Rudersportler werden leicht verletzt:

StadtHeidelberg
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohner158.741 (Stand: 31. Dezember 2020)
Fläche108,8 km²
OberbürgermeisterProf. Dr. Eckart Würzner (parteilos)

Heidelberg: Ruderboot kollidiert mit Gütermotorschiff – 15-Jähriger im Krankenhaus

Wie es zu dem Zusammenprall in Höhe der Theodor-Heuss-Brücke kam, ist bislang noch unklar. Ein Teil der Jugendlichen fällt laut Angaben der Polizei ins Wasser. Ein 15-Jähriger prallt mit dem Kopf gegen das Schiff und wird hierbei leicht verletzt. Der Geschädigte wird anschließend in ein Krankenhaus verbracht.

Der 13-jährige Steuermann erleidet einen Schock. Am Ruderachter entsteht ein Totalschaden in bislang unbekannter Höhe. Das Frachtschiff bleibt laut Angaben der Polizei unbeschädigt.

Nach Zusammenstoß auf Heidelberger Neckar: Polizei sucht Zeugen

Neben einem Boot der Wasserschutzpolizei Heidelberg seien mehrere Boote der DLRG zu Hilfs- und Rettungsmaßnahmen vor Ort im Einsatz gewesen.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Da der Unfallhergang nach wie vor unklar ist, bittet die Wasserschutzpolizei Heidelberg um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06221-137483. Immer wieder kommt es zu Einsätzen auf dem Neckar: Im Sommer 2021 rettet die Polizei eine Frau aus dem Wasser – Zeugen hatten einen Notruf abgesetzt. (fas/pol)

Auch interessant

Kommentare