Fahrer wurde ermittelt

Unfallflucht: Opelfahrer lässt Radler (21) einfach liegen! 

+
Der 21-jährige Radler stürzt zu Boden, bleibt jedoch unverletzt.

Heidelberg – Hat er den Fahrradfahrer nicht gesehen? Am späten Mittwochnachmittag verursacht ein Opelfahrer einen Unfall und kümmert sich dann einfach nicht um den am Boden liegenden Radler...

Der Opel-Fahrer fährt am Mittwoch kurz vor 19 Uhr vom Fahrbahnrand in der Adlerstraße an und streift dabei einen entgegenkommenden Radfahrer, der in Richtung Ortsmitte unterwegs ist. Der 21-jährige Radler stürzt zu Boden, bleibt jedoch unverletzt.

Ein anderer Autofahrer beobachtet den Unfall und gibt dem Opelfahrer Licht-und Hupzeichen – doch dieser reagiert nicht. 

Der Zeuge denkt jedoch mit und merkt sich das Kennzeichen und verständigt die Polizei.

Die Beamten finden den Opel vor dem Haus des Halters. Am Steuer sitzt der 80-jährige Autobesitzer, der jedoch bestreitet gefahren zu sein. Bei der Überprüfung stellen die Beamten fest, dass der 80-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Er muss jetzt mit einer Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht und Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. An beiden Fahrzeugen entstand ein geringer Sachschaden. 

pol/kp

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Stundenlang! Stromausfall legt Teile von Bergheim lahm

Fotos: Zwei Verletzte und 12.000 Euro Schaden

Fotos: Zwei Verletzte und 12.000 Euro Schaden

Wen es ernst wird: 500 Helfer üben Katastrophenalarm

Wen es ernst wird: 500 Helfer üben Katastrophenalarm

Kommentare