Verdacht auf Volksverhetzung

Unbekannte verteilen Hetz-Flyer und abstoßende Bilder in Einkaufswägen!

+
Das Staatsschutzdezernat der Kripo Heidelberg ermittelt gegen Unbekannt! (Symbolfoto)

Heidelberg - Supermarkt-Kunden finden in mehreren Einkaufsmärkten am Montagmorgen Flyer und abstoßende Bilder! Jetzt ermittelt die Kripo wegen Volksverhetzung.

Die Flyer mit dementsprechenden Inhalten und Bilder mit abstoßenden Motiven werden nach ersten Ermittlungen zwischen Samstag nach Ladenschluss und der Öffnung der Supermärkte am Montagmorgen verteilt. Betroffen von der Aktion sind das Einkaufszentrum in der Felix-Wankel-Straße, ein Lebensmitteldiscounter in der Heinrich-Fuchs-Straße sowie die Parkdecks des Einkaufszentrums in der Haberstraße in Rohrbach-Süd.

Die weiteren Ermittlungen hat das Staatsschutzdezernat der Kripo Heidelberg übernommen. 

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 0621/174-4444 bei der Kriminalpolizei zu melden.

pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare