Spezialkommando vor Ort

Polizeieinsatz in Altstadt: Verdächtiger Gegenstand vor Hochschule für Jüdische Studien abgelegt

Die Hochschule für Jüdische Studien in Heidelberg von außen.
+
Die Hochschule für Jüdische Studien in Heidelberg.

Heidelberg-Altstadt - Am Montagmorgen meldet ein Zeuge einen verdächtigen Gegenstand vor der Hochschule für Jüdische Studien. Der Bereich rund um den Fundort ist derzeit abgesperrt. Die ersten Infos:

Update vom 5. Oktober, 11:50 Uhr: Wie die Polizei Mannheim am Montagmittag mitteilt, haben Zeugen gegen 8 Uhr einen verdächtigen Gegenstand vor der Jüdischen Hochschule in Heidelberg entdeckt. Die Polizei sperrt den Fundort ab und untersucht das Paket. Es stellt sich heraus, dass sich in dem Paket lediglich Schreibutensilien befinden. Der Polizeieinsatz ist um 11 Uhr beendet und der Gegenstand wird sichergestellt.

Heidelberg: Verdächtiger Gegenstand vor jüdischer Hochschule abgelegt

Erstmeldung vom 5. Oktober, 10:50 Uhr: Aufregung am Montagmorgen in der Altstadt Heidelbergs: Gegen 8 Uhr meldet ein Zeuge per Telefon, dass sich ein verdächtiger Gegenstand vor dem Eingangsbereich der Hochschule für Jüdische Studien befindet. Kurz darauf wird der Bereich in der Landfriedstraße abgesperrt – ein Spezialteam der Polizei untersucht den Gegenstand.

Wie eine Sprecherin der Polizei Mannheim auf Anfrage von HEIDELBERG24 bestätigt, soll es sich bei dem Fundstück um einen Gegenstand in Paketgröße handeln. Der Einsatz läuft aktuell noch. Weitere Informationen folgen in Kürze. (pol/rob)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare