Fußkette durchgebissen

Nymphensittich büxt beim ‚Gassi fliegen‘ aus!

+

Heidelberg-Neuenheim – Dieser Tierbesitzer hat wohl eindeutig ‘nen Vogel... Weil er seinen Nymphensittich mit in die Stadt nimmt, muss sogar die Feuerwehr anrücken.

Seinen Nymphensittich ‚Gassi führen‘ will ein Vogel-Liebhaber am Donnerstag – mit einer Kette um den rechten Fuß seines gefiederten Freundes... 

Doch als er mit dem Sittich durch die Brückenstraße läuft, beißt der Vogel seine ‚Fessel‘ durch und flattert davon.

Dummerweise landet er so unglücklich in 15 Metern Höhe auf einer Stromleitung, dass sich die Kette um das Kabel wickelt.
Fluch und Segen zugleich: Der bunte Sittich kann nicht mehr wegfliegen!

Schließlich muss jedoch die Berufsfeuerwehr Heidelberg anrücken, den Piepmatz per Drehleiter retten.

Polizei und Tierrettung Rhein-Neckar ermahnen das Herrchen eindringlich, künftig auf seine tierischen Ausflüge zu verzichten und den Sittich Zuhause zu lassen.
pek

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.