Aus der Vogelperspektive

Ein letzter Sommerabend in Heidelberg!

+
So schön sind die Sommerabende in Heidelberg!

Heidelberg - Der September hat noch einmal alles gegeben und uns einige sommerliche Tage beschert. Doch jetzt hält der Herbst Einzug in die Region. Impressionen eines letzten Sommerabends:

Wenn die Sonne über dem Neckar untergeht...

Unser ‚fliegender‘ Reporter hat die letzten Stunden eines hochsommerlichen Tages für uns eingefangen – die Heidelberger gehen spazieren, genießen die untergehende Sonne und das glitzernde Wasser des Neckars an der Alten Brücke. Im Hintergrund erstrahlen die Bäume noch einmal im schönsten Grün – bevor der Herbst Einzug hält und alles in Rot und Orange fährt. 

In solchen Momenten lieben wir Heidelberg noch ein Stückchen mehr!

Du kannst nicht genug von hübschen Heidelberg-Bildern bekommen? Dann haben wir hier eine kleine Auswahl für Dich:

So schön ist die Altstadt bei Sonnenschein

„Höhepunkte der Metropolregion“: Ein Flug über die Bahnstadt 

Fotos: Letzte Schlossbeleuchtung 2016

kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.