Für herausragendes Engagement

Bürgerplakette - Wer verdient eine Auszeichnung?

+
Vorschläge für die Bürgerplakette können eingereicht werden

Heidelberg - Wer hat in Deinen Augen eine Auszeichnung für besonderes Engagement verdient? Wenn Du jemanden kennst, dann kannst Du ihn jetzt für die Bürgerplakette 2017 vorschlagen:

In diesem Jahr verleiht die Stadt wieder die Bürgerplakette an Heidelberger, die sich in besonderen Maße für das Gemeinwohl eingesetzt haben. Insgesamt können 27 Plaketten verliehen werden, die sich auf die jeweiligen Stadtteile verteilen. So bestimmt die Satzung, dass es für die 15 Stadtteile 24 Plaketten gibt, die verbleibenden drei werden an Gruppen oder Einzelpersonen verteilt, die sich über ihre Stadtteile hinaus für die gesamte Stadt einsetzen.

Vorschläge noch bis Mitte Juni

Alle Heidelberger können bis zum 15. Juni Vorschläge bei den Bürgerämtern, der Stadtbücherei und im Referat des Oberbürgermeisters beantragen. Für eine Einreichung brauchen die Bürger jedoch die Unterstützung eines Mitglieds des Gemeinderats, der Verwaltung oder des jeweiligen Bezirksbeirats beziehungsweise Stadtteilvereins.

Wer kann ausgezeichnet werden

Alle Bürger, die sich persönlich und ehrenamtlich für das Gemeinwohl eingesetzt haben, können mit der Auszeichnung geehrt werden. Es gibt kein Mindestalter oder eine bestimmte Dauer des Engagements. Der oder die Vorschlagende sollte im gleichen Stadtteil wohnen wie die für die Bürgerplakette vorgeschlagene Persönlichkeit.

Stadt Heidelberg/jol

Mehr zum Thema

Öffentlichkeit vom Amokfahrer-Prozess ausgeschlossen

Öffentlichkeit vom Amokfahrer-Prozess ausgeschlossen

Luxor-Filmpalast: Ein Blick hinter die Kulissen 

Luxor-Filmpalast: Ein Blick hinter die Kulissen 

In Gondel: Fensterputzer hängen auf 35 Meter Höhe fest! 

In Gondel: Fensterputzer hängen auf 35 Meter Höhe fest! 

Kommentare